Zum Hauptinhalt springen

Jan-Philipp Berner Küchenchef bei Johannes King

Rückkehr in den Söl'ring Hof

In den Dünen von Rantum liegt der Söl'ring Hof

RANTUM. „Der Söl’ring Hof war schon einmal ein toller Arbeitsplatz zum lernen und entwickeln. Nach dem ersten Gespräch mit Herrn King war klar, dass meine zukünftige Adresse wieder auf 25980 Rantum enden würde“, erzählt Jan-Philipp Berner, der seit kurzem Küchenchef bei Johannes King ist.

Nach dem Ende seiner Ausbildung 2007 durchlief der 25jährige Berner durchweg Stationen in verschiedenen Sterne-Restaurants wie Restaurant Jörg Müller, Sylt, Restaurant Tschifflik, Zweibrücken sowie das Restaurant Lerbach, Bergisch-Gladbach. Von 2009 bis 2010 war er als Chef de partie bereits bei Johannes King. Nebenbei absolvierte Berner eine Ausbildung zum Küchenmeister, die er 2011 erfolgreich abschloss. Außerdem ging er kürzlich aus dem internationalen Wettbewerb „Jeunes Chefs Rotisseurs“ in Istanbul, bei dem 20 Landessieger aus allen Kontinenten um den Titel kämpfen, als Gewinner hervor.

Sternekoch Johannes King, gerade vom Magazin ‚Feinschmecker‘ zum Koch des Jahres 2013 gekürt, ist für seine unermüdliche und kompromisslose Suche nach dem besten, frischesten Produkt und dem authentischen Genuss bekannt, die ihn immer wieder dazu bringt, neue Variationen und Ideen umzusetzen. Seine Kreationen alter, fast vergessener lokaler Gemüse- oder Obstsorten oder auch der Einsatz von lokalem Fisch, der auf der Speisekarte die Exoten schon vor einiger Zeit ersetzt hat, sind nur einige Beispiele für seine Kreativität.

Inzwischen ist Johannes King nicht mehr nur Sternekoch, Gastgeber, Obst- und Gemüsebauer und Hochseeangler - seit Ende April ist King’s Genuss-Shop in Keitum, mit erlesenen Köstlichkeiten und einem exklusiven Lieferservice ein weiterer Meilenstein auf seiner Suche nach der vollendeten Gaumenfreude, an denen er andere Genießer gerne teilhaben lässt.

Quelle: Söl'ring Hof / Pressence

Aktuelle News

WERBUNG

Produkt des Monats: Alkoholfreie Alternativen vom Obsthof Retter

100 % pure Beerensaftung für nüchternen Trinkgenuss bedeutet null Promille für die Spitzengastronomie. Hochwertiger alkoholfreier Genuss ist kein Trend mehr, sondern wird zur Untermalung exquisiter Speisen vorausgesetzt. (Externer Link)

Restaurant-Kritik

AN Fine Dining, Zürich

„Hier und da muss man vielleicht noch nachjustieren, dann ist es aber perfekt.“

Foto: Hamburg Messe und Congress / René Zieger

Vorschau

INTERNORGA-Rahmenprogramm: Bühne frei für aktuelle Trends

Informationen und Expertenwissen aus erster Hand

Gourmet-Club