Zum Hauptinhalt springen

Folge 38 - Maximiliane und Uwe Wilkesmann und ihre Forschungen zur Spitzengastronomie

Maximiliane und Uwe Wilkesmann sind Soziologen und haben die Organisation der deutschen Spitzengastronomie untersucht. Was treibt Sterneköche an? Wie entsteht ihre Kreativität und wie läuft der Service in einem Top-Restaurant im Hintergrund ab? Die Fragen beantwortet ihr Buch

In dieser Folge gibt es kein Interview mit einem Gast aus der Spitzengastronomie, sondern eines mit zwei Gästen, die über die Spitzengastronomie geforscht haben. Zu Gast sind die Soziologie-Professoren von der TU Dortmund, Maximiliane und Uwe Wilkesmann. Normalerweise erforschen sie Organisationsstrukturen in der Gesundheitswirtschaft und in Hochschulen. Aber immer wieder widmen sich auch anderen Themen: Die beiden haben vor kurzem das Buch "Nicht nur eine Frage des guten Geschmacks - die Organisation der Spitzengastronomie" veröffentlicht. Dafür haben Sie Küchenchefs und Restaurantleiter*innen aus Restaurants mit einem, zwei und drei Sternen in ausführlichen Interviews befragt. Im Wesentlichen ging dabei darum, deren persönliche Motivation und die Quellen der Kreativität herauszufinden. In dem Interview verraten sei die wichtigsten Erkenntnisse ihrer Forschungsarbeit.

Aktuelle News

WERBUNG

Produkt des Monats: Alkoholfreie Alternativen vom Obsthof Retter

100 % pure Beerensaftung für nüchternen Trinkgenuss bedeutet null Promille für die Spitzengastronomie. Hochwertiger alkoholfreier Genuss ist kein Trend mehr, sondern wird zur Untermalung exquisiter Speisen vorausgesetzt. (Externer Link)

Restaurant-Rangliste 2024

Doppelspitze führt China-Rangliste an

Caprice und Robuchon au Dome auf dem ersten Platz

Asia's 50 Best

Danny Yip erhält 'Icon Award'

Auszeichnung für das The Chairman

Gourmet-Club