Zum Hauptinhalt springen

Auszeichnung

TEA Thea Award für das Eatrinalin

Baden-Württemberg

Preis als „Experiential Dining Attraction“ für Restaurant im Europa-Park

RUST. Von den Tiefen des Ozeans, über faszinierende Welten bis hin ins All: Seit November 2022 begeistert das einzigartige Gastronomie-Event-Konzept Eatrenalin Gäste, die auf der Suche nach einer außergewöhnlichen Fine Dining Experience sind. Die Restaurant-Weltneuheit wurde nun von der Themed Entertainment Association (TEA) mit dem begehrten TEA Thea Award in der Kategorie „Experiential Dining Attraction“ prämiert. Der prestigeträchtige Award ist eine der höchsten Auszeichnungen der Unterhaltungsindustrie und wurde im Rahmen der IAAPA Expo in Orlando, der weltweit größten Fachmesse der Freizeitbranche, verliehen.

Eatrenalin vereint die außergewöhnlichen Kreationen der Head Chefs Juliana Clementz und Ties van Oosten mit einem eindrucksvollen Zusammenspiel von visuellen, akustischen und haptischen Eindrücken – alle Sinne werden berührt. Das erstklassige Acht-Gänge-Menü, bei dem zwischen Fleisch, Meeresfrüchten oder veganen Speisen gewählt werden kann, vereint moderne und internationale Einflüsse, passend zum jeweiligen Ambiente der verschiedenen Genuss-Sphären. Möglich macht dies eine eindrucksvolle Kombination aus Multimedia-Content, gastronomischer Spitzenleistung und einer patentierten Neuentwicklung, dem Floating Chair von MACK Rides.

„Wir freuen uns außerordentlich über diese Auszeichnung, die als Branchen-Oscar gilt. Die internationale Anerkennung bestärkt uns bei unserer Vision, das aufregendste Restauranterlebnis der Welt anzubieten“, so Thomas Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park. Er entwickelte Eatrenalin gemeinsam mit dem Gastronomieexperten und CEO von Marché International Oliver Altherr. Dieser ergänzt: „Diese Honorierung bestätigt einmal mehr, dass wir mit diesem einzigartigen Konzept den Nerv der Zeit getroffen haben.“

Die Auszeichnung findet im März 2024 im Rahmen einer großen Gala in Hollywood statt. Bereits 2012 erhielt der Europa-Park den TEA Thea Award für das weltweit erste Loopingrestaurant „FoodLoop“ in der Kategorie Gastronomie. Es folgte 2013 die Auszeichnung für „außergewöhnliche Leistung“, welche die Familie Mack für ihre faszinierende Erfolgsgeschichte – vom Hersteller für Schaustellerwagen bis hin zum weltweit besten Freizeitpark – würdigte. Zudem erhielt „ARTHUR“ 2017 den prestigeträchtigen TEA Thea Award für das beste Fahrsystem, 2020 wurde die Familienattraktion „Snorri Touren“ mit der Auszeichnung bedacht. 2023 erhielt Roland Mack mit dem „Buzz Price Award“ von der TEA den internationalen Branchen-Oskar für sein Lebenswerk.

Aktuelle News

WERBUNG

Produkt des Monats: Alkoholfreie Alternativen vom Obsthof Retter

100 % pure Beerensaftung für nüchternen Trinkgenuss bedeutet null Promille für die Spitzengastronomie. Hochwertiger alkoholfreier Genuss ist kein Trend mehr, sondern wird zur Untermalung exquisiter Speisen vorausgesetzt. (Externer Link)

"Ohne"

Skyktischen-Team veröffentlicht Kochbuch zu alkoholfreier Getränkebegleitung

Skykitchen‘s Revolution des Genusses – Neue Maßstäbe mit raffinierten alkoholfreien Kreationen

Guide Michelin 2024

Neues Drei-Sterne-Restaurant in Tokyo

Gesamtzahl der Sternerestaurants in der japanischen Hauptstadt sinkt auf den niedrigsten Wert seit 2009

Gourmet-Club