Zum Hauptinhalt springen

Neue Haubenköche in Südtirol

Neuer Gault&Millau und Guide de l‘Espresso veröffentlicht

BOZEN. Für Südtirol sind mit dem Gault&Millau und dem Guide de l'Espresso zwei neue, regionale Gourmetguides erschienen. Neben einigen Neueinsteigern, neuen und zusätzlich verliehenen Hauben prämieren beide regionalen Gourmetführer erstmals auch die besten Almhütten, sowie Buschen– und Hofschänken des Landes. „Es ist schön zu sehen, dass sich die hohe Qualität Südtirols sowohl in der gehobenen, als auch in der einfachen Gastronomie wiederfindet. Genuss auf der Alm, sowie im Sternerestaurant machen uns zu einer einzigartigen Destination“, erklärt Uli Rubner, Präsidentin von Südtirol Marketing.

In der aktuellen Ausgabe des Gault Millau Südtirol erhalten gleich drei Köche die begehrte dritte Haube: Egon Heiss vom Alpes in Sarnthein, Reimund Brunner der Anna Stuben im Grödnerhof in St. Ulrich und Chris Oberhammer vom Tilia in Toblach. 

Die Guide de l’Espresso Alto Adige/Südtirol 2016 zeichnen ebenso die Anna Stuben, sowie den Auener Hof in Sarntein mit einem zweiten „cappello“ aus.

Das Können der Südtiroler Köche im Bereich des alpinen Genuss zeigt sich bei der Nominierung der besten Almhütten. Sowohl Gault Millau, als auch le Guide de l’Espresso schreiben einigen Almhütten, quer über das Land verteilt außergewöhnliche Koch-künste zu.

Als Neueinsteiger und somit stolze Besitzer einer Haube zählen im Gault Millau 2016 l’Arena in Eppan, die Taberna Romani in Tramin, das Bistro im Parkhotel Holzner in Ritten, das Restaurant Rosengarten in Oberbirchabruck, der Gasthof Kohlern in Bozen und „Zum Gold’nen Adler“ in Mals.

Zu einem Restaurantbesuch, der in Erinnerung bleibt, gehören unter anderem ein aufmerksamer Service und ein ansprechendes Ambiente zum Wohlfühlen. Ersterer sticht im Grödnerhof, bei den mehrfach prämierten Anna Stuben in St. Ulrich besonders hervor. Das Team von Franz Lageder hat den Service Award 2016 von Gault Millau Chefredakteurin Martina Hohenlohe erhalten. Außerdem vergeben wurde ein Preis für ein außergewöhnliches Ambiente: mit seinem stilvollen Mix aus modernem Design, Elementen des Jugendstils und heimischem Holz konnte das Abendrestaurant 1908 im Parkhotel Holzner in Ritten die Herausgeber des Gault Millau zur Vergabe des Ambiente Award 2016 bewegen.

Das sind die wichtigsten Bewertungen für Südtirol im Überblick:

  • Vier Hauben, 19 Punkte, Rosa Alpina, St. Kassian in Abtei
  • Drei Hauben, 18 Punkte, Trenkerstube, Dorf Tirol
  • Drei Hauben, 17 Punkte, Auener Hof, Sarnthein/Sarntal
  • Drei Hauben, 17 Punkte, Gardena Grödnerhof St. Ulrich/Gröden
  • Drei Hauben, 17 Punkte, Genießerhotel Bad Schörgau, Sarnthein/Sarntal
  • Drei Hauben, 17 Punkte, Gourmetstube Einhorn, Mauls
  • Drei Hauben, 17 Punkte, Jasmin, Klausen
  • Drei Hauben, 17 Punkte, Kuppelrain, Kastelbell 
  • Drei Hauben, 17 Punkte, Schöneck, Pfalzen
  • Drei Hauben, 17 Punkte, Sissi, Meran
  • Drei Hauben, 17 Punkte, Tilia, Toblach
  • Drei Hauben, 17 Punkte, Zur Rose, Eppan

Aktuelle News

WERBUNG

Produkt des Monats: Alkoholfreie Alternativen vom Obsthof Retter

100 % pure Beerensaftung für nüchternen Trinkgenuss bedeutet null Promille für die Spitzengastronomie. Hochwertiger alkoholfreier Genuss ist kein Trend mehr, sondern wird zur Untermalung exquisiter Speisen vorausgesetzt (Externer Link)

Podcast

Interview mit Ansgar Fischer

Ein Berufsleben lang Leidenschaft für Service im Restaurant – wie geht das, Ansgar Fischer? Die Antwort gibt die Restaurantleiter-Legende in dieser Podcast-Folge.

Restaurant-Ranglisten 2024

Rutz und Schwarzwaldstube bleiben an der Spitze der Deutschland-Rangliste

April-Update: KOMU stürmt in die Top100

Alpes

Bad Schörgau
località Bagni de Serga 24
39058 Sarntal (Sarentino)

Zum Restaurantprofil

Anna Stuben

Gardena
via Vidalong 3
39046 St. Ulrich in Gröden (Ortisei)
Chef: Reimund Brunner
Kapazität / Sitzplätze: 30
Mitarbeiter: 10

Zum Restaurantprofil

Tilia

Dolomitenstr. 31b
39034 Toblach
Chef: Chris Oberhammer

Zum Restaurantprofil

Terra

Auener Hof
Prati 21
39058 Sarntal (Sarentino)
Chef: Heinrich Schneider
Kapazität / Sitzplätze: 30
Mitarbeiter: 8

Zum Restaurantprofil

1908

Parkhotel Holzner
Dorf 18 - Oberbozen
39054 Ritten

Zum Restaurantprofil

Gourmet-Club