Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Wein- & Tafelhaus Logo
Restaurant Weinhaus Uhle Logo

Pop Up

Pierre Thiam gastiert in Barcelona

Spanien

Eine der Leitfiguren der afrikanischen Küche ist bis Ende Juli mit einem Restaurant in Barcelona vertreten

Pierre Thiam im Cotton HousePierre Thiam im Cotton House
Pierre Thiam im Cotton HousePierre Thiam im Cotton House
Pierre Thiam

BARCELONA. Einmal mehr überrascht das Cotton House Hotel in Barcelona mit einem kulinarischen Pop-up, welches dem kosmopolitischen Esprit des Hauses alle Ehre macht: Von Mai bis Ende Juli, 2019 bereichert der senegalesische Koch, Pierre Thiam, eine Leitfigur der afrikanischen Küche, das Angebot des Hotelrestaurants Batuar um ein exotisches, westafrikanisch inspiriertes Menü.

Genuss als Entdeckungsreise

Mit ihrem Fokus auf farbenfrohe Zutaten feiern die im Rahmen des Pierre Thiam Pop-Up präsentierten Speisen den Genuss als Entdeckungsreise. Diese als Ode an die senegalesische Küche gestaltete Reise können die Gäste des Batuar entweder mit einem Fünf-Gänge Degustationsmenü oder tagsüber bei afrikanisch inspirierten Tapas unternehmen. Selbstverständlich soll auch das Ambiente seinen Teil zu dem Erlebnis beitragen: Gedämpftes warmes Licht, unzählige gemütliche bunte Kissen und Tischdekoration aus Stroh und Baumwolle lassen Westafrika Flair aufkommen.

Botschafter der afrikanischen Küche

Der in Senegal geborene und aufgewachsene Pierre Thiam gilt seit vielen Jahren als Botschafter der afrikanischen Küche und ihrer traditionsreichen Geschichte. Thiam hat bereits vier Restaurants eröffnet, sowie eine Cateringfirma und spricht außerdem in diversen Kochbüchern, Sendungen und Events über das wertvolle kulinarische Vermächtnis seiner Heimat. Für seine Verdienste wurde er mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem „Development of Responsible Tourism Award“ der African Travel Association, und mit dem „Sunset Diaspora Prize“ für seinen Beitrag zur senegalesischen Kochkunst. Nicht zuletzt wurde Thiam bereits mehrmals als Gastkoch in den Delegates Dining Room der United Nations nach New York eingeladen.

Auf zu neuartigen kulinarischen Gefilden

Das „Pierre Thiam im Batuar“ ist nicht das erste Pop-up Projekt, mit dem the Cotton House die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Das Hotel, seit jeher eines der Wahrzeichen der spanischen Metropole und Anziehungspunkt für weltgewandte Reisende, hat in der Vergangenheit bereits mit dem Inder Atul Kochar und dem Italiener Davide Oldani – beide mit Michelin-Sternen gekrönte Starköche –  kooperiert. Mit diesen Pop-ups sowie mit dem aktuellen legt das Hotel jene Entdeckungslust an den Tag, die seinem Charakter innewohnt und die sich etwa auch in dem Interior Design des Hauses manifestiert.

Zum News Archiv >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular