Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Bachstelze Logo
Restaurant Balthazar Logo

Ab ins Restaurant: der perfekte Ort fürs erste Date

Es soll ein ganz besonderer Abend werden, der für beide Seiten möglichst erfolgreich laufen soll: das erste Date. Der Besuch in einem Restaurant ist ein wirklicher Klassiker. Man kann sich in aller Ruhe unterhalten und viel über seine Begleitung erfahren. Hier kommt wirklich der Spruch „Liebe geht durch den Magen“ zum Tragen. Allerdings kann bei einem solchen Restaurantbesuch eine Menge schief gehen. Von der Wahl des Etablissements über die Wahl des Gerichts und die Gesprächsthemen - Frau und Mann sollten sich definitiv im Vorfeld einige Gedanken machen, damit aus dem Date ein romantisches Abendessen wird.

Das richtige Restaurant

Im Idealfall werden sich beide Seiten schnell einig. Was gar nicht geht, ist, wenn man über den Kopf des Anderen hinweg entscheidet. Das kann ganz schnell in einer Peinlichkeit enden. Wenn man sich beispielsweise für diesen Anlass für ein Sternelokal entscheidet, kann es sein, dass die Begleitung allein schon mit dem Besteck überfordert ist.

Besser ist es, wenn man ein Restaurant aussucht, das man bereits kennt und in dem man sich wohlfühlt. Allerdings sollte man die Präferenzen des Dates mitbedenken. Es macht eher wenig Sinn, mit einem Vegetarier ins Steakhouse zu gehen. Idealerweise deckt man mit dem Restaurant gleich mehrere Geschmäcker ab.

Aktivitäten können Pausen überbrücken

Wenn man den Abend plant und auf der Suche nach einem Restaurant ist, kann man weitere Beschäftigungen im Lokal mit in die Überlegungen einschliessen. Immerhin könnten irgendwann die Gesprächsthemen ausgehen und Pausen könnten so überbrückt werden. Wenn es beispielsweise schick sein soll, aber man dennoch eine Beschäftigung sucht, eignet sich ein Besuch in einem Casino mit angeschlossenem Restaurant.

Ein gutes Beispiel hierfür ist das Grand Casino in Baden. Neben leckerem Essen findet man hier alle möglichen Arten von Glücksspielen, wie Poker, Roulette und Blackjack. Wenn man sich dabei vor seinem Date nicht blamieren will, sollte man aber vorbereitet sein und sich zumindest einmal mit den Spielen auseinandergesetzt haben. Als Vorbereitung eignen sich Online Casinos und vielleicht hat man ja Glück und gewinnt nebenbei noch ein bisschen Geld, um den späteren Abend zu sponsern. Vorher muss man natürlich aber erst Geld für den Einsatz einzahlen. Das geht einfach mit der PaysafeCard. Eine Liste der Top Paysafecard Casinos für Schweizer findet man im Netz. Hier kann man sicher sein, dass man auch an seriöse Casino-Portale gerät.

Eine weitere Möglichkeit, um die Unterhaltung beim Date am Laufen zu halten, sind sogenannte Erlebnisrestaurants. Wie wäre es beispielsweise mit einem Drei-Gänge-Menü, das in kompletter Dunkelheit stattfindet?! Das ist beim Restaurant Blindekuh in Zürich möglich. Man hat wirklich sehr viele Optionen, um dafür zu sorgen, dass das erste Date zu einem besonderen Erlebnis wird.

Selbst kochen vs. Restaurant

Natürlich kann man auch selbst den Kochlöffel schwingen, allerdings gestaltet sich das meist aufwendiger. Möglicherweise könnte der Vorschlag weniger gut ankommen, wenn man direkt das erste Date schon in einer solch privaten Atmosphäre verbringen will. Im schlimmsten Fall kann das sogar abschreckend sein. Mit einem Restaurant ist man da wohl eher auf der sicheren Seite. Das Kochen kann man sich dann für eine Verabredung aufheben, nachdem man sich schon besser kennengelernt hat. Dann kann man vielleicht sogar gemeinsam etwas kochen.
 

Entscheidet man sich dennoch für das erste Date zu Hause mit einem selbstgekochten Menü, sollte man vor allem den Zustand der Wohnung im Auge haben. Denn dieser kann sehr viel über einen Menschen verraten.

Was soll ich essen?

Auch hier gilt es eine wirkliche Gratwanderung zu leisten. Grundsätzlich gilt, dass man nichts Kompliziertes essen sollte. Auf Fast Food oder Döner sollte man ebenfalls verzichten. Pasta ist natürlich super lecker, aber Spaghetti können nun einmal ganz schnell Flecken auf dem weissen Hemd hinterlassen.

Man soll sich mit dem Abendessen zwar nicht verstellen, dennoch will man sich vor seinem Gegenüber von der besten Seite zeigen. Am besten sind also Gerichte, die sich ganz einfach mit Messer und Gabel essen lassen.

Bei den Zutaten sollte man ebenfalls vorsichtig sein. Sind Knoblauch oder Zwiebeln im Spiel, sollten beide davon essen. Ansonsten könnte es beim Abschiedskuss, also falls es einen gibt, doch etwas unangenehm werden.

Wie esse ich?

Dass man mit Messer und Gabel essen kann, sollte eigentlich die Grundvoraussetzung für das erste Date in einem Restaurant sein. Daneben versteht sich von selbst, dass man generell Tischmanieren haben sollte. Es ist im Prinzip ganz einfach. Wenn man kaut, wird nicht geredet. Dabei sollte der Mund auch geschlossen bleiben!

Schnelles Essen macht ebenfalls keinen Sinn, denn es wird einem schon niemand etwas wegnehmen. Stattdessen sollte man das Essen, genauso wie den Abend einfach geniessen. Das bedeutet: Handy aus, Aufmerksamkeit auf das Date und immer freundlich sein, auch zu den Kellnern!

Nicht betrinken

Das Thema Freundlichkeit und Manieren gestaltet sich jedoch deutlich schwieriger, wenn man es mit dem Alkohol übertreibt. Es geht immerhin darum, das Date in vollen Zügen zu geniessen und sich nicht zu betäuben. Alkohol sollte gemässigt genossen werden. Niemand sagt etwas über ein gutes Glas Wein oder ein Bier zum Essen. Es sollte sich allerdings nicht zu einem Besäufnis entwickeln.

Beachtet man diese Tipps und findet die passenden Gesprächsthemen, steht einem perfekten ersten Date im Restaurant nichts mehr im Wege.

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular