Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Restaurant Goldader Logo
Restaurant Golfhaus im Kurpark Logo

Gourmetküche im Lockdown - so gelingt es

Seit Monaten hat die Corona Pandemie das gesellschaftliche Leben fest im Griff. Strenge Kontaktbeschränkungen, Hygieneregeln und erschwerte Bedingungen in nahezu allen Lebenslagen - Die Liste der Einschränkungen ist lang. Seit einigen Monaten befindet sich das Land erneut im Lockdown. Eine Vielzahl an Geschäften hat geschlossen und im Einzelhandel können nur dringend notwendige Produkte für den täglichen Bedarf erworben werden. Eine Branche trifft es besonders hart - Die Gastronomie. Seit Monaten dürfen Bars, Restaurants und Kneipen keine Gäste mehr begrüßen. Erhebliche Umsatzeinbußen sind die Folge. Dies führt unweigerlich dazu, dass die Lieblingsgerichte von nun an selbst zubereitet werden müssen. Doch wie wird die eigene Küche im Lockdown zur Gourmetküche? Kleinigkeiten können schon eine Menge bewirken.

Die Vorbereitung ist entscheidend

Für ein perfektes Dinner ist natürlich in erster Linie die Wahl des Gerichts entscheidend. Was soll gekocht werden? Welche Zutaten werden benötigt? Diese Fragen müssen zunächst geklärt werden. Entscheidend sind zudem die Gegebenheiten vor Ort, wie beispielsweise die Einrichtung des Raumes und die passende Dekoration. Wenn Sie Ihre Gäste empfangen oder mit den Liebsten ein Gourmet-Dinner genießen möchten, sollen sich alle Beteiligten am fein gedeckten Esstisch wohlfühlen. Auch die Wahl von Geschirr und Besteck ist neben der Dekoration entscheidend. Wählen Sie etwas ganz Besonderes und setzen beispielsweise auf qualitative und moderne Ware, die in Hotellerie und Gastronomie genutzt wird. Des Weiteren spielen hochwertige Küchenutensilien eine wichtige Rolle, um tatsächlich im Lockdown in der eigenen Küche eine echte Alternative zum Lieblings-Restaurant zu schaffen. Als besonders hochwertig erweist sich in diesem Fall eine Le Creuset Pfanne. So kochen Sie dank hochwertigster Materialien wie die Profis. Ganz egal, ob Fleisch, Gemüse oder Fisch - Mit diesen hochwertigen Utensilien gelingen Ihre Lieblingsgerichte im Handumdrehen.

Auf die Zutaten kommt es an

Wenn Sie unsicher sind, was Sie kochen möchten oder wie Ihr Lieblingsgericht am besten gelingt, nutzen Sie den Lockdown, um sich ein neues Kochbuch anzuschaffen. Die Themenauswahl im Bereich der Kochbücher ist riesig. Von Pasta, über Fleisch bis hin zu Low Carb ist für jeden Geschmack im Handumdrehen das passende Kochbuch gefunden. Stellen Sie sich selbst eine Herausforderung und entscheiden sich für ein raffiniertes Gericht, am besten mit Vorspeise, Hauptgang und Nachtisch. So steigen sowohl der eigene Anspruch als auch die Vorfreude auf ein Gourmet-Dinner der Extraklasse. Dabei sollte an den Zutaten auf keinen Fall gespart werden. Verwenden Sie ausschließlich hochwertige und frische Zutaten. Im besten Fall erwerben Sie diese auf dem Wochenmarkt direkt beim Erzeuger. Dies unterstützt zum einen die regionale Landwirtschaft und bietet zum anderen eine größtmögliche Frische. Dann fehlt nur noch der passende Wein und schon sind die Vorbereitungen abgeschlossen. Stehen alle Küchenutensilien bereit und sind alle Zutaten besorgt, kann es losgehen.

Das Auge isst mit

Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für die Zubereitung, damit nicht nur das Genießen des Dinners zu einem echten Highlight wird, sondern bereits das Gericht selbst. Gehen Sie die Schritte aus dem Rezept sorgfältig durch und überlassen nichts dem Zufall. Wenn alles soweit zubereitet ist, muss es nur noch auf Tellern angerichtet werden. In der Zwischenzeit sollte der Tisch passend dekoriert und eine entspannte Atmosphäre im Raum geschaffen werden. So können Sie Ihr Lieblingsgericht in vollen Zügen genießen, wie im Restaurant Ihres Vertrauens. Beim Anrichten sollte darauf geachtet werden, dass nicht die Menge auf dem Teller entscheidend ist, sondern Geschmack und Optik. Weniger ist mehr und bekanntermaßen isst das Auge mit. Geeignete Serviervorschläge für jegliche Gerichte lassen sich im Internet finden. Zudem sollte das Anrichten in relativ kurzer Zeit vonstattengehen, damit das Gericht nicht kalt wird, ehe es auf dem aufwendig dekorierten Esstisch serviert wird.

Die Mischung macht's

Eine Gourmetküche für Ihr Zuhause kann somit im Handumdrehen geschaffen werden. Bei all den Einschränkungen im Lockdown bietet sich die einmalige Gelegenheit, in dieser schwierigen Zeit am Herd über sich hinauszuwachsen. Begonnen mit einem klaren Plan im Hinblick auf Rezept, Dekoration und Organisation der passenden Küchenutensilien bis hin zur perfekten Auswahl von besten Zutaten kann mit ein bisschen Übung in jeder Wohnung im Handumdrehen eine Gourmetküche entstehen.

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular