Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Frankfurt Tipp
logo of restaurant Merkles Restaurant
logo of restaurant Messerschmidt im Auerhahn

Köstliche Gerichte, die Sie unbedingt auf den Kanarischen Inseln probieren sollten

Direkt vor der Westküste Afrikas gelegen, sind die Kanarischen Inseln seit Jahrhunderten der Knotenpunkt zwischen Europa und Amerika. Umgeben von wunderschönen Stränden, ist diese Region bekannt für ihre gesunde und frische Küche. Von Deutschland aus erreichen Sie die Kanaren mit einer etwa fünfstündigen Flugreise. Wer jedoch keine Zeit zum Reisen hat, findet sicher genügend Ideen für neue Gerichte in einem der hier vorgestellten Kochbüchern von international bekannten Spitzenköchen.


Mojo Picón

Mojo Picón ist eine würzige Sauce aus Knoblauch, Olivenöl, rotem oder grünem Pfeffer, Chili, Kreuzkümmel, Salz und Essig. Diese traditionelle Sauce wird zu fast jedem Gericht auf den Inseln serviert. Mojo Picón kann man gut auf einem der bunten Wochenmärkte einkaufen oder in einem einheimischen Restaurant probieren. Mit einem Mietwagen können Sie am besten attraktive Ausflugsziele wie bestimmte Lokale und Märkte auf den kanarischen Inseln unkompliziert erreichen.


Papas arrugadas

Papas ist die lokale Kurzform für "Kartoffeln" auf den Kanarischen Inseln. Aufgrund des besonderen Klimas auf den Inseln erhalten diese Kartoffeln jedoch einen anderen Geschmack, was dieses Gericht so besonders macht. Ohne sie zu schälen, werden die Papas etwa 20 bis 30 Minuten lang mit viel Salz in Wasser gekocht. Ursprünglich wurde hierfür Meerwasser verwendet. Am Ende des Kochvorgangs wird das Wasser aus dem Topf entfernt und viel Salz über die Kartoffeln gestreut, sodass sie eine Salzkruste erhalten. Zu Papas arrugadas wird eine große Portion Mojo Picón gereicht.


Almogrote

Almogrote ist ein würziger Dip, der typisch für die kleine Insel La Gomera ist. Er wird aus den Überbleibseln von Käse, scharfem Pfeffer, Paprika, Olivenöl und Knoblauch hergestellt. Almogrote wird oftmals in Kombination mit einer Scheibe Brot verzehrt.


Gofio

Gofio ist ein sehr vielseitiges Lebensmittel, das in vielen Formen verwendet werden kann. Es ist ein Mehl aus gerösteten Körnern, hauptsächlich Weizen und Mais. Gofio wurde während des Spanischen Bürgerkriegs ein wichtiger Bestandteil der Ernährung der Einheimischen, da es reich an wichtigen Vitaminen, Ballaststoffen und Proteinen ist.


Sancocho Canario

Sancocho Canario ist ein typisch kanarisches Fischgericht, welches traditionell am Karfreitag gegessen wird. Es besteht aus gekochtem Fisch, vorzugsweise Heilbutt oder Seebarsch und wird mit Süßkartoffeln, Gofio und Papas arrugadas serviert. Das Hinzufügen von Mojo Picón ist ein absolutes Muss, um den Kontrast zwischen Süße, Schärfe und Salzigkeit zu schmecken.

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular