Zum Hauptinhalt springen
Restaurant Gasthof Krone Logo
Restaurant Gaststuben Gothisches Haus Logo

Guide Michelin Türkei

Guide Michelin für Istanbul 2023

Fünf Restaurants erhalten Sterne

(13.10.2022)  - Der Guide Michelin hat die allererste Auswahl an Restaurants für die türkische Metropole Istanbul veröffentlicht. Unter den ausgewählten Adressen gewannen zehn einen Bib Gourmand und 4 Restaurants wurden mit einem Stern ausgezeichnet. Das Neolokal erhält zudem einen grünen Stern für Nachhaltigkeit. Schließlich wurde das Restaurant TURK Fatih Tutak für seine außergewöhnliche Küche mit zwei Sternen in den Guide aufgenommen.

„Die Präsentation der ersten Auswahl an Restaurants im Guide MICHELIN Istanbul ist ein historischer Moment sowohl für unsere Inspektorenteams als auch für diese einzigartige Stadt“, sagte Gwendal Poullennec, International Director des Guides Mixhlin. „Mit 53 empfohlenen Adressen, darunter 5 auf Sterneniveau, veranschaulicht es den Reichtum einer talentierten kulinarischen Szene, die stolz auf ihre Identität und Traditionen, aber auch weltoffen ist. Istanbul war schon immer ein Top-Kultur- und Touristenziel; Heute möchten wir mit dem Guide Michelin allen Feinschmeckern aus dem In- und Ausland sagen, dass es auch ein großartiges gastronomisches Reiseziel ist."

TÜRK Fatih Tutak erhält zwei Sterne

Im Stadtteil Şişli Bomonti, im Herzen der europäischen Seite gelegen, ist das TURK Fatih Tutak ein modernes und schickes Angebot für Feinschmecker, die typisch türkische Aromen entdecken möchten, brillant neu interpretiert von Küchenchef Fatih Tutak. Dieser talentierte Profi, dessen internationale Karriere einige der größten Namen der Weltgastronomie begleitet hat, kehrte 2019 in die Türkei zurück, um dieses Haute-Cuisine-Restaurant zu eröffnen. Auf den Tellern sind die Zubereitungen, die oft mit zarten Säure- und Rauchnoten verfeinert werden – die Handschrift des Küchenchefs – offen, präzise, ​​aber vor allem drücken sie die Verbundenheit eines Mannes mit seinem Land und seinen Wurzeln aus. Der berühmte Mantı, der zu Ehren seiner Mutter hergestellt wurde, ist ebenso zu einer Ikone geworden wie das Dessertservice, das im Herzen der offenen Küche angeboten wird.

Vier Restaurants mit einem Stern ausgezeichnet

Um die Exzellenz der kulinarischen Szene Istanbuls zu veranschaulichen, wurden vier Lokale, die eine gemeinsame Verbundenheit mit türkischen Produkten und Aromen teilen, mit einem ersten Stern ausgezeichnet. Das Araka liegt im Viertel Yeniköy und bietet eine zeitlose Pause von der Hektik der Stadt. Auf der Speisekarte zeichnet Küchenchef Zeynep Pınar Taşdemir eine besonders ausgeprägte und gewagte Küche aus, die saisonalem Gemüse und frischen Kräutern einen Ehrenplatz einräumt. Scharfe, saure und würzige Aromen vermischen sich und gleichen sich wunderbar aus, wie dieses Kürbispüree, gewürzt mit Za'atar und garniert mit mariniertem Gemüse und heißen Oliven, serviert in einer vollmundigen Sauce.

Im Mikla im Stadtteil Beyoğlu Pera stellen sich die Köche eine Küche vor, in der anatolische Traditionen mit einem Hauch von Innovation neu aufgegriffen werden. Die Kreationen feiern den Reichtum und die Vielfalt türkischer Produkte und bieten ein wahres Konzentrat an Aromen. Unter den Gerichten, die die Inspektoren verführt haben, finden wir diesen Oktopus-Tentakel, schnell gekocht und dann gegrillt, hier mit einem leicht süßen Lack verfeinert und begleitet von einem Salat aus grünen Bohnen, mariniert in Portulak und Apfelvinaigrette.

Auch das Neolokal im Kulturkomplex Salt Galata spielt typisch anatolisches Repertoire. Hier werden die Avantgarde der Techniken und kulinarische Innovationen in den Dienst von Tellern gestellt, die eine dauerhafte Brücke zwischen Tradition und Moderne sein wollen, wie dieser würzige „Cupcake“ aus Bulgur und eine schmackhafte Hühnerzubereitung, serviert mit einer samtigen Sauce , ein vollmundiges Hähnchen-Demi-Glace, garniert mit knusprigen Kartoffeln.

Schließlich bietet das Nicole im Stadtteil Beyoğlu Tomtom eine raffinierte Küche, in der traditionelle türkische Rezepte mit Gewürzen aus dem Nahen Osten kombiniert werden. Küchenchef Serkan Aksoy, der seine Karriere in Bodrum begann, achtet besonders auf die Herkunft seiner Produkte und unterhält ein Netzwerk der tugendhaftesten lokalen Produzenten. Seine Dolmas, verfeinert mit geräuchertem Joghurt oder das zarte Lamm, verfeinert mit extrem reduziertem Traubensaft, überzeugten die Guide-Teams.

Die Nachhaltigkeits-Initiativen bringen dem Neolokal den grünen Stern

Der Guide Michelin hat sich vorgenommen, die Restaurants in seiner Auswahl zu fördern, die an der Spitze der nachhaltigen Gastronomie stehen, und hat 2020 eine neue Auszeichnung eingeführt: den "grünen Stern". Das Neolokal erhielt diese prestigeträchtige Auszeichnung in Anerkennung seiner umweltbewussten und tugendhaften Bemühungen und Initiativen. Küchenchef Maksut Aşkar und sein junges Team setzen sich in diesem Haus neben streng ausgewählten Produzenten besonders für die Bewahrung und Förderung des türkischen kulinarischen Erbes und der Terroirs ein, von denen einige vom Aussterben bedroht sind.

Zehn Restaurants werden mit einem Bib Gourmand ausgezeichnet

Der Bib Gourmand, eine Auszeichnung, hebt Adressen hervor, die eine sehr gute Küche zu günstigen Preisen anbieten. Zehn Istanbuler Restaurants werden hier für ihr hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis hervorgehoben. Liebhaber der traditionellen türkischen Küche werden im Pandeli speisen, das sich direkt über dem ägyptischen Basar in einer herrlichen Umgebung aus azurblauer Keramik befindet. Die beliebte Kantine Karaköy Lokantası ist auch bei Inspektoren beliebt, unter anderem wegen ihrer vielen Mezes, hervorragend zubereitet und ihrer Speisekarte mit einem außergewöhnlichen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Beim Alaf ist die Atmosphäre trendiger. Die hervorragenden Gerichte, die sich Küchenchef Deniz ausgedacht hat, lehnen sich an verschiedene Einflüsse an und passen perfekt zu einem der vielen Cocktails, die von der Einrichtung angeboten werden. Aheste, geführt von Küchenchef Volkan Türe, bietet eine romantischere Atmosphäre, um türkische Spezialitäten sowie einige originellere Kreationen zu genießen – von denen einige vollständig vegetarisch sind.

Liebhaber der Moderne werden ein Abendessen im Tershane im Karaköy-Viertel nicht verpassen. Neben einem herrlichen Blick auf die historische Skyline der Stadt bietet dieses Lokal im achten Stock des Hotels Momento eine großzügige Küche mit vielen Aromen, delikate Mezes oder sogar sehr gutes gegrilltes Fleisch. Im Giritli ist nicht nur die herrliche, im Sommer geöffnete Terrasse eine Reise wert. Das reichhaltige Mezze-Menü ist einfach hervorragend und oszilliert zwischen traditionellen Klassikern und innovativeren Kreationen.

Das Calipso im Stadtteil Küçükyalı auf der asiatischen Seite ist ein ausgezeichnetes Fisch- und Meeresfrüchterestaurant, das Istanbuler auf der Suche nach Ruhe und Gelassenheit anzieht. Die Mezes sind hier ebenso köstlich wie die besonders duftenden Salate. Aber natürlich stehen der frische Fisch und die Meeresfrüchte im Mittelpunkt: Sie werden mit Präzision und Geschicklichkeit zubereitet. Im Herzen des angesagten Viertels Çukurcuma steht das Cuma für eine mediterran und international inspirierte Küche. Hier werden die besten saisonalen Produkte in Tapas, Ceviche, Pizzetas, raffinierten Nudelgerichten und mehr serviert.

Im SADE Beş Denizler Mutfağı genießen Feinschmecker sowohl schnelle Snacks als auch herzhafte Abendessen. Anatolien wird durch sehr gut ausgeführte Spezialitäten wie diesen würzigen Rinderzungensalat mit Chili geehrt. Schließlich bietet Aman da Bravo eine typisch türkische Vision der modernen Bistronomie. Die Produkte aus der Region stehen im Mittelpunkt schmackhafter Gerichte, offen und ohne Überfluss zubereitet. Der Küchenchef fügt auch gerne ein paar Akzente von anderswo hinzu, um eine exotischere Seite zu erhalten.

Sonderauszeichnungen

Die Michelin Young Chef Award und der Service Award werden von den Inspektoren des Guides verliehen und zielen darauf ab, Fachleute für ihr Know-how und Talent anzuerkennen. Der Young Chef Award geht an Mevlüt Özkaya vom Restaurant Mürver. Der 33-jährige Jungkoch leitet seit zwei Jahren die Küchen des Luxushauses und orchestriert ein besonders engagiertes Küchenteam mit Bravour. Mevlüt Özkaya, eine wahre Hoffnung der Gastronomie, beeindruckte die Inspektoren mit seinem selbstbewussten und präzisen Kochstil, bei dem das Kochen über dem Holzfeuer die Hauptrolle spielt.

Der Servicepreis wird demTeam des Restaurants Sunset Grill & Bar verliehen. Hier setzt die Kunst der Gastfreundschaft, die von sehr großen Fachleuten gewährleistet wird, herrlich altmodische Akzente, bei denen der Komfort und das Wohlbefinden der Kunden in den Rang absoluter Prioritäten erhoben werden. Die Weinkarte ist ebenfalls hervorragend, laut den Inspektoren eine der besten der Stadt.

Die Auszeichnungen im Überblick:

Der Guide vergibt an ein Restaurant zwei Sterne, an vier Restaurants einen Stern und ein Mal eien grünen Stern. Zehn Restaurants erhalten einen Bib Gourmand. 38 weitere Restaurants erhalten eine Empfehlung.

Alle Sterne im Guide Michelin Istanbul

Erste Ausgabe soll im Oktober erscheinen

(21.04.2022) - Der Guide Michelin plant erstmals eine Ausgabe für die türkische Metropole Istanbul. Die 15-Millionen-Stadt, die zwei Kontinente miteinander verbindet, verfügt über besonders vielfältige kulinarische Szene, in der die Kulturen miteiannder verschmelzen. Die Stadt biete Feinschmeckern auch gewagtere, innovativere und Fusion-Rezepte, die von talentierten einheimischen und ausländischen Köchen voller Kreativität kreiert würden., erklärte der Guide Michelin. Die erste Ausgabe soll am 11. Oktober 2022 veröffentlicht werden. Der Guide MICHELIN ist damit in 38 Reisezielen präsent.

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular