Zum Hauptinhalt springen
Restaurant Lohninger Logo
Restaurant Lokschuppen Logo

Sechs Köche, zwölf Gerichte 2.0

Der private Klinikbetreiber Helios geht mit seinem Kulinarik-Projekt in die zweite Runde

Mit Paul Ivić und Sophia Rudolph gibt es zwei Neuzugänge unter den Profiköchen. Ein neues Bestellsystem ermöglicht den Patientinnen und Patienten, die Gerichte bequem online zu ordern.

Exzellentes Essen für Patientinnen und Patienten im Krankenhaus: Das ist das ehrgeizige Ziel, dass sich der private Klinikbetreiber Helios bereits im November 2019 im Rahmen einer Service Excellence Offensive auf die Fahne geschrieben hat. Seitdem läuft auch das Projekt "Sechs Köche, zwölf Gerichte" mit Unterstützung des renommierten Managementberaters Carsten K. Rath, bei dem sechs ausgewählte Spitzenköche insgesamt zwölf neue Speisen für Helios kreiert haben. Inzwischen wurden mehr als 100.000 der neuen Gerichte in den 89 Kliniken ausgegeben. Nun geht das Projekt offiziell in die zweite Runde. Ganz neu dabei sind die beiden Spitzenköche Paul Ivić und Sophia Rudolph. Bei einer Auftaktveranstaltung im Münchner Restaurant TIAN am gestrigen Dienstag stellte Helios COO und Spiritus Rector des Projektes, Enrico Jensch, der Presse diese beiden Neuzugänge vor und präsentierte außerdem alle weiteren Neuigkeiten des Projektes. Mit dabei waren neben Paul Ivić und Sophia Rudolph auch die anderen vier Köche des Projektes, Thomas Bühner (langjähriger drei-Sterne-Koch), Nils Henkel (langjähriger zwei-Sterne-Koch), Hendrik Otto und Christoph Rüffer (jeweils mit zwei Michelin Sternen ausgezeichnet) sowie Carsten K. Rath.

Neues Bezahlsystem erleichtert die Bestellung der Gerichte

Neben einer neuen Speisekarte und den beiden Neuzugängen gibt es eine ganz entscheidende Weiterentwicklung beim Projekt "Sechs Köche, zwölf Gerichte 2.0": Denn ab sofort können auch alle gesetzlich versicherten Patienten und Patientinnen in den Genuss der von den Sterneköchen inspirierten Gerichte kommen. Damit die Bestellung und Bezahlung der Gerichte noch einfacher und bequemer funktioniert, hat Helios zusammen mit der Hofmann Menü Manufaktur, die für die Lieferung der Gerichte zuständig ist, ein bisher einzigartiges digitales Bestell- und Zahlungssystem konzipiert. Die gesetzlich versicherten Patienten und Patientinnen haben darüber die Möglichkeit, ihr Essen individuell auszuwählen und mit wenigen Klicks online zu bezahlen. Dabei liegt der Preis der Zuzahlung pro Gericht bei vier bis fünf Euro. „Alle gesetzlich versicherten Patientinnen und Patienten, die sich bei Helios behandeln lassen, können perspektivisch dieses System nutzen. Wir sind sehr stolz darauf, das Projekt weiterzuführen und damit den Genesungsprozess unserer Patienten und Patientinnen positiv zu unterstützen", so COO Enrico Jensch. 

Über Paul Ivić  

Mit seinen raffinierten Kreationen aus rein vegetarischen Zutaten und einer nie enden wollenden Suche nach bester Qualität, fair produzierten Lebensmitteln und nachhaltiger Küche, erkochte Ivić für das TIAN in Wien - als einziges vegetarisches Restaurant in Österreich und eines von fünf weltweit - einen Michelin-Stern und vier Hauben im Gault&Millau. Der gebürtige Tiroler mit kroatischen Wurzeln erlernte sein Handwerk in der Spitzengastronomie in Deutschland, Österreich und der Schweiz und war unter anderem im Hotel Seehof Goldegg in Goldegg, Hotel Trofana Royal in Ischgl und im Gasthof Hotel Post in Lech tätig. Als Kochbuchautor hat Ivić außerdem drei Bücher herausgebracht (Vegetarische Sommerküche, Vegetarische Winterküche und Restlos Glücklich - alle erschienen im Brandstätter Verlag). Darüber hinaus ist der Sternekoch in verschiedenen TV-Produktionen zu sehen. Neben dem Restaurant TIAN in Wien ist Paul Ivić außerdem als Geschäftsführer und Küchenchef des TIAN Bistro am Spittelberg sowie als Geschäftsführer und kulinarischer Leiter für das TIAN Restaurant in München verantwortlich - dem ersten Pendant des Wiener Restaurants. Nur ein Jahr nach der Eröffnung wurde das TIAN München 2019 mit einem Michelin-Stern und mit zwei Hauben (16 Punkte) im Gault&Millau ausgezeichnet.

Über Sophia Rudolph 

Die gebürtige Berlinerin Sophia Rudolph schaut mit 34 Jahren bereits auf eine beachtliche Karriere zurück. Den Grundstein dafür legte sie nach dem Abitur mit dem Besuch des "Institut Paul Bocuse", eine Hochschule für Kochkunst und Restaurant-Management in Lyon. Es folgten weitere Stationen in Frankreich, unter anderem ein Praktikum im renommierten 3-Sterne-Restaurant "Louis XV" in Monte Carlo, das von Alain Ducasse geleitet wurde. Weiter ging es als Sous-Chefin im La Table de Ventabren, ausgezeichnet mit einem Michelin Stern, sowie als Chef de Partie im Alain Chapel, Mionnay, ausgezeichnet mit zwei Michelin Sternen. Zurück in Berlin war Rudolph zunächst in der bekannten Weinbar Rutz als Chef de Partie tätig. Im Jahr 2016 folgte dann der Wechsel in das neu eröffnete Restaurant Panama in der Potsdamer Straße, wo sie als Küchenchefin vier Jahre lang das Zepter übernahm. Seit Mai 2020 ist Sophia Rudolph Küchenchefin im Restaurant LOVIS in der Kantstraße.

Zum News Archiv >>

TIAN

Restaurant TIAN Impressionen und Ansichten
Derag Livinghotel
Frauenstr. 4
80331 München

Zum Restaurantprofil >>

Paul Ivic

image of Paul Ivic

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
TIAN in Wien

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular