Zum Hauptinhalt springen
Restaurant Esplanade Logo
Restaurant Ess Atelier Strauss Logo

Ein eigenes Restaurant eröffnen - die wichtigsten Tipps vom Kredit bis zur Speisekarte und Einrichtung

Es ist der Traum vieler Köche und Gastronomen: Das eigene Restaurant. Rund 115.000 Restaurants, Gaststätten und Imbissbuden existieren in Deutschland. Jede dieser Unternehmungen hat mit der Gründung und einer Geschäftsidee begonnen. Wir haben fünf Tipps für Sie, die Ihnen bei der Gründung Ihres Restaurants helfen.

Tipp 5: Die digitale Speisekarte

Die Speisekarte wird zum einen in klassischer gedruckter Form erstellt, sie liegt aber auch in digitaler Form vor. Stellen Sie die Speisekarte auf Ihrer Webseite online, sodass sich potenzielle Gäste bereits vor dem Besuch des Restaurants über das Leistungsangebot informieren können. Zwei Vorteile entstehen für das Restaurant:
1. Die Gäste entwickeln Interesse und Vorfreude.
2. Die am Tisch erforderliche Zeit zum Bestellen reduziert sich.
Die digitale Speisekarte bietet noch eine weitere Einsatzmöglichkeit: Optimieren Sie den Bestellprozess, indem Sie Online-Bestellungen anbieten. Die Gäste scannen am Tisch einen QR-Code und geben die Bestellung auf der mit dem QR-Code verbundenen Plattform auf. Das Service-Personal wird entlastet beziehungsweise der Personalbedarf sinkt. Zugleich erhöhen Sie den Komfort für Ihre Gäste und Sie präsentieren sich als modernen, trendiges Restaurant.

Tipp 4: Der Finanzierungskredit

Wer ein neues Restaurant eröffnen möchte, der braucht im Allgemeinen ein Startkapital von 20.000 Euro bis 100.000 Euro. Auf auxmoney.com gibt es Kredite für Selbstständige. Für den Erhalt eines Kredites benötigen Sie einen gut ausformulierten Business-Plan. In dem Business-Plan begründen und analysieren Sie Ihre Geschäftsidee. Sie führen eine Marktanalyse und eine Wettbewerbsanalyse durch. Sie formulieren Ihre Kompetenzen, Ihre Ziele und Ihre finanziellen Vorstellungen. Die IHK München schlägt folgenden exemplarischen Aufbau des Business-Plans vor:
1. Geschäftsidee
2. Gründerprofil / Gründungsteam
3. Markteinschätzung
4. Wettbewerbssituation
5. Standort
6. Unternehmensorganisations- und Personalmanagement
7. Risikoanalyse
8. Finanzwirtschaftliche Planungen
9. Anhang

Erstellen Sie eine Finanzprognose für die kommenden fünf Jahre, sodass Sie dem Kreditgeber aufzeigen, wie Sie Gewinn erzielen möchten. Der Business-Plan ist nicht nur für den Erhalt eines Kredites von Vorteil, er hilft Ihnen, sich Ihrer Ziele und Ihrer Strategie bewusst zu werden.

Tipp 3: Die Kücheneinrichtung

Ein großer Kostenfaktor bei der Eröffnung des eigenen Restaurants ist die Einrichtung. Insbesondere die Kücheneinrichtung ist beim Kauf ein großer Kostenposten. Sehen Sie sich zuerst nach einer Immobilie um, bei der Sie die Einrichtung übernehmen können. Oftmals ist die Übernahme der Einrichtung zu niedrigen Preisen möglich oder für die Betriebseinrichtung wird ein monatlicher Mietpreis bezahlt. Gebrauchte Küchengroßgeräte sind eine günstige Alternative zum Neukauf. Testen Sie die Objekte vor dem Kauf und schonen Sie durch die Wahl von gebrauchten Küchengeräten Ihre Finanzen. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl der Küchengeräte die große Bedeutung für Ihren Erfolg. Effiziente und leistungsstarke Geräte verbessern die Arbeitsprozesse und die Qualität der Speisen.

Tipp 2: Die Einrichtung des Restaurants

Bei der Ausstattung des Restaurants behalten Sie das Gesamtkonzept und die Einzigartigkeit im Blick. Die Einrichtung wird harmonisch aufeinander abgestimmt und ist passend zum Thema des Restaurants gewählt. Die Gäste möchten sich wohlfühlen, sie stellen aufgrund der Außenwirkung, des Namens und der Beschreibung gewisse Ansprüche an das Restaurant und das Ambiente. Ob stilvolles italienisches Ambiente oder ein rustikales Flair - erstellen Sie für die Einrichtung ein Gesamtkonzept. Ein wichtiger und oftmals unterschätzter Faktor ist die Wahl der Gläser, des Geschirrs und des Bestecks. Die Gäste erwarten in diesen Punkten Qualität. Berücksichtigen Sie Reinigung dieser Ausstattungsgegenstände. Die Reinigung in der Spülmaschine sollte selbstverständlich sein, jedoch zeigen sich hierbei Qualitätsunterschiede: Minderwertige Ware zeigt bereits nach wenigen Spülgängen Verschleißerscheinungen. Hochwertige Ware strahlt auch nach mehreren Monaten noch wie nach dem Kauf. Berücksichtigen Sie außerdem die Nachkaufoption. Glasbruch und zerbrochenes Geschirr lassen sich im hektischen Alltag nicht vermeiden. Fragen Sie vor dem Kauf bei den Anbietern nach, wie lange die betreffenden Produktserie sich noch im Sortiment befinden wird und ob somit der Nachkauf unproblematisch möglich ist.

Tipp 1: Das Marketing

Im besten Restaurant sind keine Gäste, wenn die Kunden nicht wissen, wie gut es dort schmeckt und welche Highlights sie dort erwarten. Das Marketing für Ihr Restaurant beginnt mehrere Monate vor der Eröffnung. Führen Sie eine Zielgruppenanalyse durch und bringen Sie in Erfahrung, wie Sie Ihre potenziellen Gäste am besten ansprechen. Informieren Sie die regionale Bevölkerung über die geplante Eröffnung des Restaurants und konzipieren Sie ein Event. Geeignete Optionen sind ein Testessen am ersten Abend, ein exklusiver Eröffnungsabend mit geladenen Gästen und besondere Angebotswochen. Fragen Sie bei der Presse - vor allem der regionalen Zeitung - nach, ob ein Bericht über die geplante Restauranteröffnung möglich ist. Oftmals entsenden die Zeitschriften einen Journalisten, der einen kostenlosen Bericht schreibt, oder Sie senden selbst interessante Fotos sowie einen Artikelvorschlag ein. Das Marketing organisieren Sie als Mix aus Offline-Marketing und Online-Marketing. Berücksichtigen Sie die Reichweite und fokussieren Sie sich vor allem auf Ihre Stadt beziehungsweise Ihre Region. Sobald Sie innerhalb dieses Sektors Erfolg haben, erlangt Ihr Restaurant automatisch überregionale Bekanntheit.

Fazit: Die Eröffnung des eigenen Restaurants beginnt mit einer guten Idee und einem soliden Business-Plan. Ruhen Sie sich auf ersten Erfolgen nicht aus und überlegen Sie stets, wie Sie Ihr Marketing und Ihre Performance weiter verbessern können.

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular