Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Frankfurt Tipp
logo of restaurant Balthazar
logo of restaurant Bareiss

Alfons Schuhbeck

Patron (Schuhbeck in den Südtiroler Stuben in München)

image of Alfons Schuhbeck

Vita von Alfons Schuhbeck

Geboren am 02.05.1949 in Traunstein, D
AusbildungLehr- & Wanderjahre in Salzburg, Genf, Paris, London, München
Lebenslauf1978, Restaurant Aubergine, Eckart Witzigmann, München
1979, Prüfung zum Küchenmeister, Hotelfachschule, Bad Reichenhall
1980, Übernahme des elterlichen Betriebs "Kurhausstüberl", Waging am See
1983, * Guide Rouge (Michelin)
seit 2002, Südtiroler Stuben am Platzl, München
2003, * Guide Rouge (Michelin)
Zum Restaurantprofil

Alfons Schuhbeck ist Patron

im Schuhbeck in den Südtiroler Stuben in München

Auszeichnungen1989, Koch des Jahres, Guide Michelin
2005, Five Star Diamond Award von der American Academy of Hospitality Sciences
BesonderheitenZu Alfons Schuhbeck, geboren 1949 in Traunstein/Chiemgau, muss man nicht mehr viel schreiben. Er kochte u.a. bei Eckart Witzigmann, bevor er 1980 den väterlichen Gastronomiebetrieb in Waging am See übernahm und die bayerische Küche revolutionierte. Dafür bekam er 1983 den Michelin-Stern, den er seither, auch nach dem Umzug nach München, immer bestätigen konnte. Früh erkannte er die Macht der Medien, um seinen Ruhm zu vergrößern und ist seitdem im deutschen Fernsehen neben Johann Lafer der bekannteste Fernsehkoch.

Neuauflage von Kerners Köche

ZDF ersetzt Lafer, Lichter, lecker
Mehr >>
Platzhalter Bild

Schuhbecks Fine Dining eröffnet

Südtiroler Stuben mit neuem Konzept
Mehr >>

Alfons Schuhbeck plant neues Fine Dining-Restaurant

Südtiroler Stuben bekommen neues Konzept
Mehr >>

Spitzenköche interpretieren Lieblingsgerichte von Flüchtlingen

Buchprojekt von Schülern der Hotelfachschule Heidelberg mit mehr als 50 Top-Köchen
Mehr >>

Hand in Hand

Spitzenköche interpretieren Lieblingsrezepte von Flüchtlingen
Mehr >>
u.a. - Gerichte mit Geschichte, Zabert Sandmann ISBN 3-89883-117-5, 14,95 € - Bayerisch geniessen, Südwest Verlag, ISBN 3-517-06745-8, 14,95 € - Hausmannskost Italien, Zabert Sandmann, ISBN 3-89883-128-0, 14,95 €
Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular