Zum Hauptinhalt springen
Restaurant Strönholt Logo
Restaurant Stuben Logo

Auszeichnung

Deutscher Kuchbuchpreis verliehen

Auszeichnungen für zwei deutsche Sterneköche, Jamie Oliver, Yotam Ottolenghi und Brot-Papst Lutz Geißler

HAMBURG. Am 23. November sind in Hamburg die besten deutschsprachigen Kochbücher des Jahres ausgezeichnet worden. Eine Jury aus 35 Kulinarik-Expertinnen und -experten hat die Preisträger aus rund 100 nominierten Büchern bestimmt. Im Rahmen der feierlichen Gala mit über 80 Gästen wurden die Preise im Foodlab Hamburg verliehen.

„Brotpapst“ Lutz Geißler hat zum dritten Mal in Folge die „Brot“-Rubrik für sich entschieden. Sein Werk „Süße Brote“ enthält u.a. Rezepte für Brioche, Butterzopf und Buchteln. Laut der Jury ist das Buch ein Fachbuch, aus dem Einsteiger ebenso wie Profis lernen können, erstklassige Gebäcke herzustellen. Das beste Kochbuch für deutsche Küche ist nach Meinung der Jury „Natürlich schwäbisch“ von Sternekoch Andreas Widmann (Königsbronn). Seine Rezepte sind mehrheitlich modernisierte Klassiker oder Einblicke in sein Sternerestaurant.

Auch die bekannten britischen Köche Jamie Oliver und Yotam Ottolenghi belegten jeweils einen ersten Platz. Jamie Oliver mit seinem Buch „ONE“ in der Rubrik der einfachen und schnellen Gerichte, Yotam Ottolenghi mit „Test Kitchen – Extra good things“ in der internationalen Küche. Sternekoch Tohru Nakamura (München) hat mit seinem Kochbuch „Tohrus Japan“ die Rubrik Asien gewonnen (punktgleich mit dem indischen Kochbuch „Ammu“). In seinem Buch verarbeitet er japanische Aromen in mehrheitlich asiatisch, europäisch und deutsch inspirierten Gerichten.

Der Preis für das Lebenswerk geht an Prof. Thomas Vilgis. Der Lebensmittelphysiker ist Autor mehrerer Kochbücher, in denen er Wissenschaft und Kulinarik miteinander verbindet. Stevan Paul, Preisträger des Deutschen Kochbuchpreises 2021, würdigte den Preisträger in seiner Laudatio als „Wanderer und Mittler zwischen den untrennbaren Disziplinen Kulinarik und Wissenschaft.“ Der Preis für das beste Newcomer-Kochbuch geht 2022 an Mercedes Lauenstein und Juri Gottschall. Ihr besonders ästhetisches Erstlingswerk „Splendido“ ist für die Herausgeber des Preises „eine Ode an
die einfache, schlichte italienische Küche.“ Das teuerste ausgezeichnete Kochbuch ist zugleich auch das umfangreichste: „Modernist Pizza“ des ehemaligen Microsoft-Managers Nathan Myhrvold. In drei Bänden mit über 1.700 Seiten vermittelt der Autor alles über die Pizza-Kultur, inklusive Warenkunden und Rezepten. Preis: 375 Euro.

Die wichtigsten Preisträger im Überblick:

ASIEN 

  • 1 Tohrus Japan, von Tohru Nakamura | GU Verlag GmbH
  • 1 Ammu, von Asma Khan | AT Verlag
  • 2 Kimchi, von Ae Jin Huys | Prestel

BACKEN

  • 1 Fleurs, von Cedric Grolet | Matthaes 
  • 2 La Vita è Dolce, von Letitia Clark | DK Verlag
  • 3 Dein bestes Süssgebäck, von Judith Erdin | AT Verlag

BROT

  • 1 Süße Brote backen - einfach perfekt, von Lutz Geißler | Verlag Eugen Ulmer
  • 2 For the love of bread, von Sonja Bauer | COOKIE "Herzgemacht"
  • 3 Laib mit Seele, von Barbara van Melle | Brandstätter Verlag

DEUTSCHLAND

  • 1 Natürlich Schwäbisch, von Andreas Widmann, Antonia Wien | Südwest
  • 2 Das Chiemgau-Kochbuch, von Hannelore Fisgus | Christian
  • 3 HEIMAT KÜCHE, von Thorsten Rudolph, Ulf Tietge | Tietge

EINFACH & SCHNELL

  • #1 ONE, von Jamie Oliver | DK Verlag
  • #2 Hensslers schnelle Nummer 2, von Steffen Henssler | GU Verlag
  • #3 Schnell. Gut. Kochen. – So kochen Spitzenköch*innen zu Hause, von Stefanie Hiekmann | EMF Verlag

INTERNATIONAL

  • 1 Ottolenghi Test Kitchen – Extra good things, von Yotam Ottolenghi, Noor Murad | DK Verlag
  • 2 Kochen zu zweit. Band 2, von Daniela Trettl, Roland Trettl | Südwest
  • 3 Coming Home, von Haya Molcho | Brandstätter Verlag

ITALIEN

  • 1 Tutto Napoli, von Tobias Müller | Super Mari
  • 2 Splendido, von Mercedes Lauenstein, Juri Gottschall | Du-Mont
  • 3 a casa, von Claudio Del Principe | AT Verlag

SAISONALE KÜCHE

  • #1 Das Gartenkochbuch, von Anne-Katrin Weber | Hölker Verlag
  • #2 Schätze aus Wald und Wiese, von Tanja Major | BLV
  • #3 Durch das Jahr mit Our Food Stories | Die Gestalten Verlag

STANDARDWERK

  • 1 Modernist Pizza. Deutsche Ausgabe | Phaidon

STERNEKÜCHE

  • 1 Die Weltköche zu Gast im Ikarus | PANTAURO
  • 2 King kocht, von Johannes King| Südwest
  • 3 Anton Schmaus kocht, von Anton Schmaus | Südwest

VEGAN / VEGETARISCH

  • 1 Taste of Love, von Zineb Hattab | AT Verlag
  • #2 Frische Gemüseküche, von
  • James Strawbridge | DK Verlag
  • #3 Der Duft von Gemüse, von Andreas
  • Mayer | Matthaes

WEIN

  • 1 #askToni – Wein ist unkompliziert!, von Toni Askitis | Edition Michael Fischer / EMF Verlag
  • 2 Natürlich Wein!, von Surk-ki Schrade | Christian
  • 3 Finde deinen Wein, von Madelyne Meyer | AT Verlag

SONDERPREISE

Newcomer

  • Mercedes Lauenstein, Juri Gottschall (Splendido)

Publikumspreis

  • Rosa Roderigo (Rosa kocht vegan)

Lebenswerk

  • Prof. Thomas Vilgis

Zum News Archiv >>

Ikarus im Hangar-7

Wilhelm-Spazier-Str. 7a
5020 Salzburg
Küchenchef: Martin Klein
Kapazität / Sitzplätze: 50
Mitarbeiter: 50

Zum Restaurantprofil >>

Tohru in der Schreiberei

Restaurant Tohru in der Schreiberei Impressionen und Ansichten
Burgstr. 5
80331 München
Küchenchef: Tohru Nakamura
Kapazität / Sitzplätze: 35
Mitarbeiter: 13

Zum Restaurantprofil >>

Ursprung

Restaurant Ursprung Impressionen und Ansichten
Widmann's Löwen
Struthstr. 17
89551 Königsbronn
Küchenchef: Andreas Widmann
Kapazität / Sitzplätze: 20
Mitarbeiter: 6

Zum Restaurantprofil >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular