Zum Hauptinhalt springen

Stefan Hermann verhandelt mit Investoren

Gläubiger der bean & beluga GmbH stimmen Weiterbetrieb zu

Stefan Hermann
Stefan Hermann

DRESDEN. Das Dresdner Sternerestaurant bean & beluga kann vorerst weitergeführt werden. In dieser Woche stimmten die Gläubiger der insolventen Gesellschaft dem zu. Im Frühjahr hatte Stefan Hermann Insolvenz anmelden müssen, nachdem ein Hauptfinanzier ausgestiegen war. Die Forderungen belaufen sich nach Angaben des Sachwalters auf 1,3 Millionen Euro. Gegenwärtig verhandelt Stefan Hermann mit zwei Investoren. Wie es für das Unternehmen weitergeht soll sich im kommenden Frühjahr entscheiden.

Zur bean&beluga GmbH gehören das gleichnamige Sternerestaurant, das Restaurant william.

Aktuelle News

WERBUNG

Produkt des Monats: Alkoholfreie Alternativen vom Obsthof Retter

100 % pure Beerensaftung für nüchternen Trinkgenuss bedeutet null Promille für die Spitzengastronomie. Hochwertiger alkoholfreier Genuss ist kein Trend mehr, sondern wird zur Untermalung exquisiter Speisen vorausgesetzt (Externer Link)

Podcast

Interview mit Ansgar Fischer

Ein Berufsleben lang Leidenschaft für Service im Restaurant – wie geht das, Ansgar Fischer? Die Antwort gibt die Restaurantleiter-Legende in dieser Podcast-Folge.

Abschied

Noch ein Jahr Schlüssel mit Felix Suter und Sandra Marugg Suter

Paar plant, in den Ruhestand zu gehen – Zukunft des Restaurants ist bereits geregelt

Gourmet-Club