Zum Hauptinhalt springen

Personalie

Neuer Sommelier im Hotel BUDERSAND

Schleswig-Holstein

Tim Blaszyk ist nach Sylt gewechselt

HÖRNUM, Das BUDERSAND Hotel – Golf & Spa – Sylt gehört zu den  kulinarischen Top-Adressen im hohen Norden der Bundesrepublik, unter anderem dank des renommierten Sternerestaurants KAI3. Neuer Sommelier im Team von Küchenchef Felix Gabel ist Tim Blaszyk. Er kommt vom Restaurant Meierei Dirk Luther, dem  Aushängeschild des Vitalhotel Alter Meierhof, und wurde 2015 wie auch 2016 vom Busche Verlag unter die besten 50 Sommeliers in Deutschland gewählt.  

Tim Blaszyk ist schon seit mehr als 15 Jahren als Sommelier in den Fine Dining Restaurants  erstklassiger Hotels tätig. Vor seiner für ganze fünf Jahre andauernden Anstellung in Glücksburg arbeitete der gebürtige Wiesbadener im Strandhotel Fischland in Dierhagen, im Palais Hansen Kempinski Wien und im früheren Sternerestaurant des A-ROSA Sylt. Die Liebe zum Wein begann bei ihm während der Ausbildung zum Restaurantfachmann im damaligen Schloss Reinhartshausen Kempinski im Rheingau, einem der berühmtesten deutschen Weinanbaugebiete. Die vielen Facetten des Rieslings faszinieren Tim Blaszyk bis heute - ebenso wie  spannende Neuentdeckungen von Weinen aus dem Burgund und aus Portugal – und auch die Küste hat es ihm angetan: „Ich mag die Natur, die weiten Strände und das raue Klima. Jetzt braucht Sylt nur noch einen ordentlichen Skatepark, denn das Skateboard ist neben dem Wein meine größte Leidenschaft“, sagt der 41-Jährige mit einem Augenzwinkern. 

Die neue berufliche Heimat im Hotel BUDERSAND garantiert auf jeden Fall intensives Insel-Feeling zwischen Dünen, Himmel und Meer im ruhigen Süden von Sylt. Unter der Leitung von Küchendirektor Felix Gabel erleben die Gäste hier unzählige Genussmöglichkeiten in insgesamt vier gastronomischen Outlets – vom Sternerestaurant KAI3 mit nordisch geprägter Aromenküche über das legere Strönholt hoch in den Dünen mit traditionellen Sylter Gerichten sowie die Vinothek mit hochwertigen Fleisch- und Fischprodukten vom GreenEgg Holzkohlegrill bis hin zur Bar.budersand, die auch eine beliebte Anlaufstelle für Bouillabaisse aus der Nordsee oder Hörnumer Muscheln ist. Die Weinkarte umfasst rund 800 Positionen — keine „Mainstream-Weine“, sondern solche mit Charakter: von deutschen Weißweinen über internationale Rotweine bis hin zu edlen Tropfen aus zertifiziert biologischen Betrieben. 

Marco Winter, General Manager im Hotel BUDERSAND, freut sich über den Neuzugang im Team: „Unsere Gäste sollen bei uns im Haus ankommen, durchatmen und entspannen. Dabei spielt der Genuss eine wichtige Rolle und so legen wir sehr viel Wert auf ein vielseitiges kulinarisches Angebot. Es freut mich sehr, dass wir mit Tim Blaszyk einen wirklich tollen Sommelier für uns gewinnen konnten und ich bin davon überzeugt, dass er unsere Gäste mit vinophilen Erlebnissen und Überraschungen begeistern wird.“  

Küchendirektor Felix Gabel ergänzt: „Tim hat unser Team in kürzester Zeit mit langjähriger Expertise und vielen großartigen Ideen direkt sehr bereichert. Aktuell arbeiten wir gemeinsam an einem Ausbau der Weinkarte und bieten jetzt auch eine alkoholfreie Getränkebegleitung zum Menü im KAI3, was bei den Gästen ausgesprochen gut ankommt.“

Aktuelle News

Restaurant des Monats Juli24

Johannes Steingrüber kocht im Harzfenster

Seit 2021 ist Johannes Steingrüber zurück im Hotel Görtler, im Familienbetrieb seiner Eltern. Nach seiner Ausbildung zum Koch arbeitete er unter anderem bei namhaften Köchen wie Sarah Henke, Andre Münch und Anton Schmaus. (ADVERTORIAL)

Podcast

Interview mit Christoph Kunz, KOMU

Sein KOMU ist aktuell der Aufsteiger des Jahres unserer Restaurant-Rangliste. Christoph Kunz über den Sprung in die Selbständigkeit und Kreativität in der Spitzenküche

HerrDitsche im Carte Blanche, Frankfurt

Restaurant-Kritik

Carte Blanche, Frankfurt am Main

"Ein Gericht eindeutig auf Sterneniveau und wohl ein Highlight des Jahres."

KAI 3

Budersand
Am Kai 3
25997 Hörnum (Sylt)
Chef: Felix Gabel
Kapazität / Sitzplätze: 40
Mitarbeiter: 20

Zum Restaurantprofil

Gourmet-Club