Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen

Schwarzer Adler toques*

restaurant
restaurant
restaurant
restaurant

Kontaktdaten

 
Hotel: Schwarzer Adler
Adresse: Badbergstr. 23 - Oberbergen
79235 Vogtsburg
Küchenchef: Christian Baur
Küche: Französisch
+49 (7662) 933010
+49 (7662) 719

Öffnungszeiten

 MODIMIDOFRSASOFT
Lunch         
Dinner         

FT = Feiertage

Mittags: 12 h - 15 h (Küche bis 14:00)
Abends: 18:30 h - 24 h (Küche bis 20:30)
Bestellung für Menüs und Gerichte ab 2 Personen bis 13.30 bzw. bis 20.45 Uhr
Betriebsurlaub: Februar

Google Maps

Ranking

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Rang Deutschland
55
Rang Baden-Württemberg
10
Gesamtpunkte
103,50

Bewertungsportale (USER)

Viamichelin User OOOOO 20,0
Tripadvisor USER oooo+ 18,0
Yelp

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Rang Deutschland
61
Rang Baden-Württemberg
11
Gesamtpunkte
103,00

Bewertungsportale (USER)

Viamichelin User OOOOO 20,0
Tripadvisor USER oooo+ 18,0
Yelp ***** 19,0

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Rang Deutschland
59
Rang Baden-Württemberg
10
Gesamtpunkte
103,00

Bewertungsportale (USER)

Viamichelin User OOOOO 20,0
Tripadvisor USER oooo+ 18,0
Yelp ***** 19,0

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Rang Deutschland
58
Rang Baden-Württemberg
10
Gesamtpunkte
103,00

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Rang Deutschland
63
Rang Baden-Württemberg
13
Gesamtpunkte
102,50

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Rang Deutschland
63
Rang Baden-Württemberg
11
Gesamtpunkte
103,00

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Rang Deutschland
58
Rang Baden-Württemberg
10
Gesamtpunkte
103,00

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Rang Deutschland
51
Rang Baden-Württemberg
9
Gesamtpunkte
87,40

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Rang Deutschland
121
Rang Baden-Württemberg
24
Gesamtpunkte
81,80

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Rang Deutschland
99
Rang Baden-Württemberg
22
Gesamtpunkte
83,13

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Rang Deutschland
124
Rang Baden-Württemberg
24
Gesamtpunkte
81,60

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Rang Deutschland
101
Rang Baden-Württemberg
23
Gesamtpunkte
81,00

Bewertungsportale (USER)

Team

Mehr Infos

Kapazität / Sitzplätze90
Mitarbeiter25
PreiseAla Carte 39,- € - 42,- €
Menu 5 Gänge ab 96,- €
7 Gänge ab 125,- €
Preis für Menü € 125 für 7 Gänge
Kulinarische HighlightsBekannt für das Grande pièce
VorspeiseGebratener Atlantik-Steinbutt auf Beurre Blanc und Kartoffel-Kapern-Ragout
HauptspeiseBrust von der Anjou-Taube mit gebratener Gänseleber, Portweinsauce und Gnocchi
DessertAnanas-Carpaccio, Kokos-Hippe mit ihrer Emulsion und Kokos-Limetten-Sorbet
Speisekartewww.franz-keller.de//schwarzer-adler/speisekarte/
Weinkeller Positionen2650
Kreditkarten
  • American Express
  • EC/Debit Card
  • MasterCard
  • VISA
BesonderheitenDer Schwarze Adler gehört zum Weingut Franz Keller und ist sowohl als Weingut als auch als Restaurant weit über die regionalen Grenzen bekannt. Mitten im idyllischen Weinort Oberbergen, umrahmt von malerischen Rebhängen wird die herzliche Kaiserstühler Gastfreundschaft gelebt. Die Liebe zum Detail spiegelt sich in allen Facetten des Hauses wider und macht es zu etwas ganz Besonderem. Das Hotel ist Mitglied von L'Art de Vivre. Die Küche des Restaurants Schwarzer Adler ist klassisch französisch, aber von zeitgemäßer Kreativität geprägt. Die legendäre Weinkarte umfasst 2.500 Positionen und ist ein Muss für jeden Wein-Nerd. Vis-à-vis im gemütlichen Winzerhaus Rebstock bereitet man badische Gerichte nach alten Familienrezepten zu.

News

V.l.n.r.: Albert Behler, Fritz Keller, Simone Adams, Friedrich KellerV.l.n.r.: Albert Behler, Fritz Keller, Simone Adams, Friedrich Keller

Gault&Millau Weinguide

Winzer des Jahres: Fritz und Friedrich Keller

Sieben Weine mit 100 Punkten ausgezeichnet
Mehr >>

Der Feinschmecker

Das sind die zwölf besten Sommeliers

Magazin zeichnet die besten Wein-Expertinnen und Experten der Gastronomie aus
Mehr >>

Personalie

Christian Baur alleiniger Küchenchef im Schwarzen Adler

Anibal Strubinger bleibt dem Haus erhalten.
Mehr >>

ECKART 2015 verliehen

Auszeichnung für Massimo Bottura, Familie Troigros, Claus Meyer, Ulrike Thieltges, Klaus Erfort und Melanie Wagner
Mehr >>

Events

Küchenparty

im Schwarzen Adler
Veranstaltungsort ist: Oberbergen
Mehr >>

Restaurant-Kritken

Von matthias85 (Juni 2018)

Fazit: "Als Fazit lässt sich sagen, dass eine leichte Modernisierung schon erkennbar war, sich der Schwarze Adler in seiner Grundausrichtung aber - hoffentlich - nicht ändern wird. Hier werden großartige Produkte in den Mittelpunkt gestellt und das französische Handwerk gefeiert. Hier kann man, ganz einfach, einen schönen Abend verbringen. Wenn dann noch ein Calon-Ségur und ein GC von Rousseau auf dem Tisch stehen und man mit tollen Menschen über Essen philosophiert, ist alles gut!"

Mehr >>

Von forumsbericht (März 2018)

Fazit: Das Lokal war übrigens an einem schlichten Freitagabend ohne Feiertag komplett gefüllt. Inklusive einer geschlossenen Gesellschaft in der Bar! Dennoch kamen die Gerichte mit einer geschmacklichen Präzision und ohne lästige Pausen auf den Tisch. Und wenn auch. Sollte der Weindurst noch nicht gesättigt sein: Im Gegensatz zu anderen Restaurants dieser Klasse und darüber, kann man im „Schwarzen Adler“ die kleinen Flaschen bezahlen.

Mehr >>

Von matthias85 (September 2017)

Bewertung: 18 toques

Bonuspunkte: Atmosphäre Preis/Leistung Service Wein

Fazit: In Summe war das die pure Klassik, die wir uns auch genauso erhofft haben. Die Gerichte sind zeitlos, vielleicht nicht so reduziert wie es momentan en vogue ist. Darauf muss man sich unbedingt einlassen und genau das kann der Schwarze Adler auch erfüllen, mehr sollte es für uns auch nicht sein. Für uns stand auch der Wein an diesem Abend mit im Mittelpunkt. Allein für das Essen lohnt eine weite Anreise nicht zwingend. Die Kombination aber aus den großen Weinen, der gediegenen aber fröhlichen Atmosphäre und den Klassikern der Küche ergibt aber ein Gesamtkonzept für das wir sicher wieder ein paar Stunden Anreise in Kauf nehmen werden.

Mehr >>

Von mousseauchocolat (August 2016)

Fazit: Nach meinem letzten Besuch kann ich dennoch eine gewisse Enttäuschung nicht verhehlen. Man bietet inzwischen nur noch ein Menü an, die einzige Wahl besteht in der Anzahl der Gänge. Früher gab es zwei unterschiedliche Menüs, so dass man auch bei einem längeren Aufenthalt eine Auswahl hatte. Das ist umso bedauerlicher, da oft das Menü der einzige Ort war, wo eine gewisse Kreativität sichtbar wurde und manchmal auch der Anflug einer gewissen Rezeption modernerer Küchenstile. So bleibt einem nichts anderes übrig, als à la carte zu bestellen, wenn man im Haus essen möchte. Gerade bei den Hauptgerichten, unter denen sich kein Fischgang befindet, lässt sich seit Jahren kaum eine Veränderung feststellen. Natürlich ist es schön, in einer Zeit, wo alles im Fluß ist, Orte zu finden, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Aber muss das denn zugleich bedeuten, sich - wenn auch auf hohem Niveau - nur noch zu wiederholen?

Mehr >>

Von forumsbericht (März 2016)

Fazit: Manche Häuser besucht man, weil sie unerschütterlich dem Gast verpflichtet sind und weil man in einer Welt, die sich permanent verändert, ab und zu etwas braucht, das bleibt, wie es ist. Weil es gut ist, wie es ist. In dem Sinne: À bientôt

Mehr >>
Frankfurt Tipp
logo of restaurant Schellers
logo of restaurant Schieferhof
Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular