Zum Hauptinhalt springen
Restaurant Mesa Logo
Restaurant Michael's Leitenberg Logo

Auszeichnung

Alle Kandidaten für den Best Chef Award nominiert

Vier Nominierte stammen aus Deutschland

Die 5. Auflage von THE BEST CHEF AWARDS powered by PERLAGE findet vom 13. bis 15. September in Amsterdam statt. Die Präsentation der 100 teilnehmenden Chefs ist abgeschlossen – jetzt geht es ans Voten. Stimmberechtigt sind neben den Finalisten auch die TOP 100 Chefs aus dem Vorjahr sowie eine handverlesene Gruppe von Experten aus der Welt der Spitzengastronomie. Der Voting-Prozess startet am 6. Juni. Dem stellen sich vier aus Deutschland stammende Köch*innen: Juan Amador, Tanja Grandits, Julia Komp und Marco Müller.

Neue Kandidaten

So spannend wie in diesem Jahr war die Präsentation der Finalisten noch nie. Erstmals wurde jedem der 100 Finalisten ein eigener Tag gewidmet. Der eintägige Countdown mit allen Finalisten startete am 25. Februar. Um eine absolute Chancengleichheit zu gewährleisten, wurde die Reihenfolge der Finalisten ausgelost. Im Einzelnen sind dies:

  • Jonathan K. Berntsen
  • Thierry Theys
  • Jacob Jan Boerma & Randy Karman
  • Ángel León
  • Ernesto Iaccarino
  • Natsuko Shoji
  • Atsushi Tanaka
  • Dalad Kambhu
  • Rodrigo Oliveira
  • Tanja Grandits
  • Nino Di Costanzo
  • Jordan Kahn
  • Heidi Bjerkan
  • Nika Nakayama
  • Adam Dahlberg & Albin Wessman
  • Tom Kitchin
  • Matt Lambert
  • Alain Weissgerber
  • Juan Luis Martínez
  • Sven Erik Renaa
  • Hélène Darroze
  • Himanshu Saini
  • Yusuke Namai
  • Konstantin Filippou
  • Akrame Benallal
  • Rui Paula
  • Fredrik Berselius
  • Mory Sacko
  • Tom Brown
  • Sidney Schutte
  • Elena Reygadas
  • Jordi Vilà
  • Mingoo Kang
  • Juan Amador
  • Juanlu Fernandez
  • Jacob Holmström & Anton Bjuhr
  • Davide Oldani
  • ThiTid Tassanakajohn
  • Mark Birchall
  • Benoit Dewitte
  • Sean MacDonald
  • Anatoly Kazakov
  • John Shields
  • Guillaume Bracaval
  • Michelangelo Mammoliti
  • Tim Golsteijn
  • Pablo Rivero
  • Jan Sobecki
  • Dieuveil Malonga
  • Toni Kostian
  • Vicky Lau
  • Sergio Barroso
  • Niklas Ekstedt
  • Luiz Filipe Souza
  • Jordi Cruz
  • Mark Donald
  • Guillaume Galliot
  • Dave Pynt
  • Igor Grishechkin
  • Henrique Sá Pessoa
  • Jason Tan
  • Garima Arora
  • Hisato Hamada
  • Carolina Bazán Bañados
  • Ulrik Jepsen
  • Curtys Duffy
  • Giuseppe Iannotti
  • Enrique Olvera
  • Sebastien Lepinoy
  • Przemysław Klima
  • Jaime Pesaque
  • Junghyun Park
  • Erik & Juliën Van Loo
  • Supaksorn “Ice” Jongsiri
  • Fatmata Binta
  • Marco Müller
  • Tommy Myllymäki
  • Hajime Yoneda
  • Jason Bangerter
  • Nicola Fanetti
  • Mikael Svensson
  • Gert de Mangeleer
  • Ricardo Costa
  • Julia Komp
  • Brian Mark Hansen
  • Kelvin Au Yeung
  • Diego Guerrero
  • Jonathan Zandbergen
  • Edgar Núñez
  • Ebbe Vollmer
  • Tom Aikens
  • Helena Rizzo
  • Arnaud Lallement
  • Terry Giacomello

Cristian Gadau – einer der Mitbegründer von THE BEST CHEF – erklärt: „Heuer haben wir sehr unterschiedliche Teilnehmer aus allen Erdteilen dabei. Es befinden sich einige bekannte „Schwergewichte“ darunter, aber auch zahlreiche junge Chefs, die erst dabei sind, sich international einen Namen zu machen. Die Awards-Zeremonie in Amsterdam wird uns jedenfalls einen Blick in die Zukunft des Fine Dinings eröffnen.“

„Wir haben uns um eine möglichst diverse Zusammensetzung des Feldes bemüht, das die Gegenwart und Zukunft der Gastronomie weltweit repräsentiert. Deshalb war es für uns auch ganz wichtig, einige vielversprechende Talente aus Afrika einzuladen. Was alle Finalisten gemeinsam haben, ist ihre Leidenschaft fürs Kochen, ein Übermaß an Kreativität, soziales Bewusstsein und die Bereitschaft, täglich hart zu arbeiten. Sie gehen mit gutem Beispiel voran und sind bereit, ihr Wissen zu teilen“, meint Gadau weiter.

Am 6. Juni beginnt der Wahlprozess, bei dem nicht nur die hundert Finalisten des Vorjahrs sowie eine kleine Gruppe von nominierten Experten wahlberechtigt sind, sondern auch die Finalisten selbst. Schließlich geht es darum, dass die großen Chefs von Morgen auch beim Ranking der TOP100 Best Chefs ein gewichtiges Wörtchen mitsprechen können. Das Voting für den Vol-LOVERS Award, bei dem alle an der Gastronomie Interessierten mitwählen dürfen, startet Anfang Juli und dauert einen Monat lang.

Fabelhaftes Amsterdam

Die Gastgebermetropole stellt eine fabelhafte Bühne dar, die auch abseits der Veranstaltung jede Menge Highlights bietet. Mit seinen Museen, Galerien, der einzigartigen Architektur entlang der Grachten wie auch mit zahlreichen ausgezeichneten Bars und aufregenden Restaurants ist Amsterdam eine der aufregendsten Städte Europas.

Das Hauptanliegen von THE BEST CHEF ist es außergewöhnlichen gastronomischen Talenten vor den Vorhang zu bitten. Amsterdam ist dafür die perfekte Bühne, da sich hier eine junge und extrem spannende kulinarische Szene entwickelt hat, die auch international zunehmend ins Rampenlicht rückt.

„Wir stehen mit den besten Küchenchefs aus den Niederlanden, von denen sich viele in Amsterdam befinden, in engem Kontakt und begleiten sie seit vielen Jahren“, erklärt Joanna Slusarczyk, eine der Mitbegründerinnen von THE BEST CHEF.

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen in Warschau (2017), Mailand (2018) und Barcelona (2019) konnte im Vorjahr leider „nur“ eine VIRTUAL2020 Edition stattfinden. Doch jetzt heißt es: Back to "Live". Back to Reality!

„2020 war weltweit das schlimmste Jahr, das unsere Branche jemals erlebt hat, doch das kann uns nicht stoppen. Wir haben uns noch mehr darum bemüht, eine möglichst attraktive Plattform zu bieten, auf der sich Köche und Gastronomen aus der ganzen Welt austauschen und informieren können. Gleichzeitig freuen wir uns schon darauf, dass wir uns endlich wieder persönlich sehen zu können“, meint Joanna Slusarczyk.

Zum News Archiv >>

STUCKI Tanja Grandits

Restaurant STUCKI Tanja Grandits Impressionen und Ansichten
Bruderholzallee 42
4059 Basel
Küchenchef: Tanja Grandits, Marco Böhler
Kapazität / Sitzplätze: 55
Mitarbeiter: 40

Zum Restaurantprofil >>

Rutz

Restaurant Rutz Impressionen und Ansichten
Chausseestr. 8
10115 Berlin
Küchenchef: Marco Müller
Kapazität / Sitzplätze: 40
Mitarbeiter: 16
+49 (30) 2462 8761

Zum Restaurantprofil >>

Juan Amador

image of Juan Amador

Was?
Patron

Marco Müller

image of Marco Müller

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
Rutz in Berlin

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular