Zum Hauptinhalt springen

Restaurant-Ranglisten 2023

Alois kehrt in die Top50 zurück

Rangliste

Victor's Fine Dining, Aqua und Schwarzwaldstube weiterhin gleichauf an der Spitze

Kurz vor Veröffentlichung des neuen Guide Michelin wird die Restaurant-Rangliste für Deutschland unverändert von einem Trio angeführt: dazu gehören das Aqua in Wolfsburg und die Schwarzwaldstube in Baiersbronn und das Victor's Fine Dining by Christian Bau in Perl-Nennig. Die neueste Berechnung der Rangliste berücksichtigt Updates der Restaurantführer, in erster Linie des Gusto. Dies hat zur Folge, dass sich in den Top100 nur wenig tut. Aber immerhin kehrt das Alois mit dem neuen Küchenchef Max Natmessnig in die Top50 zurück. Das Restaurant erreicht, obwohl es nach der Wiedereröffnung noch nicht von allen Guides wieder bewertet wurde, nun Platz 47. Im vergangenen Monat war es noch Rang 317. 

Größere Sprünge nach vorn macht auch das JUWEL in Kirschau, nach Platz 126 nun den Rang 103 belegt, sowie die Alte Liebe in Augsburg sich um 70 Plätze auf Rang130 verbessert. 

Details zu den Ranglistenpunkten gibt es hier.

Insgesamt werden in der Rangliste derzeit 4.975 Restaurants gelistet, das sind 22 mehr als vor einem Monat. Im Vergleich zum März erhalten 27 Restaurants eine höhere Punktzahl. vier bekommen weniger Punkte. Die Aufnahme in die Rangliste erfolgt automatisch und kostenlos, sobald ein Restaurant in einem der gängigen Restaurantführer bewertet wird und mind. 15 Ranglisten-Punkte erreicht.

Zur neuen Deutschland-Rangliste

Die besten Restaurants in allen Landkreisen und kreisfreien Städten

Baden-Württemberg

Berlin

  • Berlin: Rutz in Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Hessen

Saarland

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen

Aktuelle News

Podcast

Interview mit Thomas Kellermann

Thomas Kellermann hat über die Entwicklung seiner Küche und die Neugestaltung des Gourmetrestaurants Dichter in den Egerner Höfen

Restaurant des Monats Juli24

Johannes Steingrüber kocht im Harzfenster

Seit 2021 ist Johannes Steingrüber zurück im Hotel Görtler, im Familienbetrieb seiner Eltern. Nach seiner Ausbildung zum Koch arbeitete er unter anderem bei namhaften Köchen wie Sarah Henke, Andre Münch und Anton Schmaus. (ADVERTORIAL)

Neueröffnung

Marc Veyrat kehrt nach Megève zurück

Neues Restaurant in den Alpen

Alois

Dienerstr. 14
80331 München
Chef: Rosina Ostler
Kapazität / Sitzplätze: 30
Mitarbeiter: 12
+49 (89) 2135 441

Zum Restaurantprofil

Gourmet-Club