Zum Hauptinhalt springen

Vorschau

St. Moritz Gourmet Festival 2021 steht unter dem Motto "swiss made"

Schweiz

Zehn Starchefs aus der Schweiz werden neun Tage lang als Gastköche im Oberengadin sein

ST. MORITZ. Das St. Moritz Gourmet Festival 2021 findet vom 29. Januar bis 6. Februar unter dem Motto «SWISS MADE» statt. Zehn Starchefs aus der Schweiz werden neun Tage lang als Gastköche im Oberengadin gemeinsam mit den ausgezeichneten Küchenchefs in den Festival-Partnerhotels an über 40 verschiedenen Genussevents für einzigartige Hochgenüsse sorgen. Die Organisatoren werfen damit bewusst ein Spotlight auf die fantastische Schweizer Gastronomieszene

«Mit der Schweizer Festival-Edition wollen wir in der aktuellen Situation ganz gezielt der Spitzengastronomie unseres Landes und den Produzenten sowie Anbietern fantastischer regionaler Produkte den Rücken stärken. Die internationale Ausstrahlung und die grossartige Plattform unseres Kultfestivals eignen sich dazu besonders gut. In einer einzigartigen Konstellation rücken wir die Vielfalt der Schweizer Spitzenküche – hier im Oberengadin konzentriert – in den Fokus für alle Feinschmecker aus nah und fern», sagt Martin Scherer, Präsident des Vereins St. Moritz Gourmet Festival.

Das hochkarätige Line-up an Spitzenköchen garantiert ein einmalig vielfältiges kulinarisches Feuerwerk. Ihr Kommen zugesagt haben bereits zum jetzigen Zeitpunkt acht von gesamthaft zehn Gastköchen aus verschiedenen Kantonen bzw. Metropolen der Schweiz: Tanja Grandits, die renommierteste Schweizer Spitzenköchin aus dem Stucki in Basel (**Michelin, 19 GaultMillau), sowie die Spitzenköche Mitja Birlo aus dem 7132 Silver in Vals/GR (**Michelin, 18 GaultMillau), Andreas Caminada aus dem Schloss Schauenstein in Fürstenau/GR (***Michelin, 19 GaultMillau), Tobias Funke aus dem Incantare im Gasthaus zur Fernsicht in Heiden/AR (**Michelin, 18 GaultMillau), Stefan Heilemann aus dem Widder im gleichnamigen Hotel in Zürich (**Michelin, 18 GaultMillau), Christian Kuchler aus der Taverne zum Schäfli in Wigoltingen/TG (**Michelin, 18 GaultMillau), Patrick Mahler aus dem focus im Park Hotel Vitznau/LU (**Michelin, 18 GaultMillau) und Mattias Roock aus dem Locanda Barbarossa im Hotel Castello del Sole in Ascona/TI (*Michelin, 18 GaultMillau). Diesen bereits hochkarätigen Kreis werden noch zwei Schweizer Starchefs komplettieren, deren Namen demnächst bekanntgegeben werden. Insgesamt darf man sich wie gewohnt auf zehn Gastköche freuen.

«Ich bin überwältigt von der raschen, positiven Resonanz auf meine Anfragen», schildert Festivalleiter Fabrizio Zanetti. «Wir alle freuen uns bereits riesig darauf, mit solch einer fantastischen Kollegin und ebenso grandiosen Kollegen eine unvergessliche Swiss Edition zu rocken. Es wird bestimmt eine tolle Erfahrung, gemeinsam Grossartiges ‹SWISS MADE› in der Küche zu kreieren, auf dass unsere Festivalgäste den Geschmack unserer Heimat, ihre kulinarische Vielfalt und die Qualität der Schweizer Produkte kennenlernen und geniessen können.»

Programm und Tickets im Herbst

Während neun Tagen werden die Festivalgäste von zehn Schweizer Gastköchen und den Küchenchefs der Festival-Partnerhotels an über 40 verschiedenen Genussevents verwöhnt. Schauplätze dieser einmaligen Eventkultur in der märchenhaften Oberengadiner Winterwelt sind die zehn Festival-Partnerhotels, in denen zudem vom 29. Januar bis 6. Februar 2021 attraktive Festival-Komplettarrangements inklusive Übernachtungen angeboten werden. Das Detailprogramm wird im Herbst bekanntgegeben. Der Vorverkauf für die Eventtickets und Hotel-Specials startet Anfang November. Laufende News sind auf der Website www.stmoritz-gourmetfestival.ch und auf Facebook/Instagram zu finden.

Folgende Festival Partnerhotels freuen sich darauf, Gourmetfans beim Festival begrüssen zu dürfen: Badrutt’s Palace Hotel***** Superior, St. Moritz; Carlton Hotel***** Superior, St. Moritz; Grand Hotel des Bains Kempinski***** Superior, St. Moritz; Grand Hotel Kronenhof***** Superior, Pontresina; Hotel Saratz**** Superior , Pontresina; Hotel Giardino Mountain***** Superior, Champfèr/St. Moritz; Nira Alpina**** Superior, Silvaplana-Surlej; Hotel Waldhaus Sils*****, Sils-Maria; Kulm Hotel St. Moritz***** Superior, St. Moritz, und Suvretta House***** Superior , St. Moritz.

Aktuelle News

WERBUNG

Produkt des Monats: Alkoholfreie Alternativen vom Obsthof Retter

100 % pure Beerensaftung für nüchternen Trinkgenuss bedeutet null Promille für die Spitzengastronomie. Hochwertiger alkoholfreier Genuss ist kein Trend mehr, sondern wird zur Untermalung exquisiter Speisen vorausgesetzt (Externer Link)

Restaurant des Monats

Weinhaus Uhle in Schwerin

WERBUNG - Dieses gemütliche Weinlokal, das sich in einem historischen Gebäude im Herzen der Altstadt von Schwerin befindet, hat sich einen exzellenten Ruf für seine erlesene Auswahl an Weinen und eine erstklassige Küche erworben.

Interview

Rosina Ostler, Küchenchefin des Alois in München

Rosina Ostler zeigt im Alois ihren eigenen Küchenstil und hat die zwei Michelin-Sterne für das Münchner Restaurant bestätigt. Wie schmeckt ihre Küche? Antworten gibt sie in dieser Folge.

STUCKI Tanja Grandits

Bruderholzallee 42
4059 Basel
Chef: Tanja Grandits, Marco Böhler
Kapazität / Sitzplätze: 55
Mitarbeiter: 40

Zum Restaurantprofil

Schauenstein

Schloss Schauenstein

7414 Fürstenau
Chef: Andreas Caminada, Marcel Skibba
Kapazität / Sitzplätze: 26
Mitarbeiter: 25

Zum Restaurantprofil

Incantare

Gasthaus Zur Fernsicht
Seeallee 10
9410 Heiden

Zum Restaurantprofil

Widder

Widder
Rennweg 7
8001 Zürich
Chef: Stefan Heilemann
Kapazität / Sitzplätze: 45
Mitarbeiter: 15

Zum Restaurantprofil

Taverne zum Schäfli

Oberdorfstr. 8
8556 Wigoltingen
Chef: Christian Kuchler
Kapazität / Sitzplätze: 30
Mitarbeiter: 6

Zum Restaurantprofil

focus ATELIER

Park Hotel Vitznau
Seestraße 18
6354 Vitznau

Zum Restaurantprofil

Gourmet-Club