Zum Hauptinhalt springen

Restaurant-Ranglisten 2022 - Juli-Update

Führungswechsel: Christian Bau ist die neue Nummer 1

Rangliste

Führungs-Quartett mit Aqua, Schwarzwaldstube und Sonnora rückt enger zusammen

Christian Bau

Nach zweieinhalb Jahren kommt es zu einem Führungswechsel in der Restaurant-Rangliste für Deutschland: Das Victor's Fine Dining by Christian Bau ist die neue Nummer 1. Grund dafür sind die neuen Bewertungen des Gautl&Millau, die nun in der Restaurant-Rangliste erfasst sind. Das Restaurant in Perl-Nennig war zuletzt 2018 auf der Spitzenposition. Es löst das Aqua in Wolfsburg ab, das 2019 zunächst allein und seit Februar 2020 punktgleich mit der Schwarzwaldstube in Baiersbronn den ersten Platz belegt hat. Beide Restaurants teilen sich nun den zweiten Platz. Den vierten Rang hat unverändert das Sonnora inne, das jedoch durch eine Aufwertung im Gusto seinen Abstand auf das Spitzentrio verringert. 

Die Aktualisierung der Rangliste berücksichtigt die neuen Bewertungen des Gault&Millau. Der Guide hat sein Wertungssystem in diesem Jahr von Punkten auf Toques (Hauben) umgestellt. Die Höchstbewertung von fünf roten Hauben geht nun mit genauso viel Punkte in die Rangliste ein, wie zehn Pfannen mit Bonuspfeil im Gusto oder drei Sterne im Guide Michelin. Insgesamt fließen die neuen Gault&Millau-Notenstufen wie folgt in die Rangliste ein:

  • 20 Ranglisten-Punkte für fünf rote Hauben - bisher gab es so viele Ranglisten-Punkte 19,5 Punkte im Gault&Millau
  • 19,5 Ranglisten-Punkte für fünf schwarze Hauben
  • 19 Ranglisten-Punkte für vier rote Hauben - bisher gab es so viele Ranglisten-Punkte für 19 Punkte im Gault&Millau
  • 18,5 Ranglisten-Punkte für vier schwarze Hauben (gleicher Punktewert wie für zwei Michelin-Sterne oder neun Pfannen im Gusto)
  • 18 Ranglisten-Punkte für drei rote Hauben - bisher hab es so viele Ranglisten-Punkte für 18 Punkte im Gault&Millau
  • 17 Ranglisten-Punkte für drei schwarze Hauben - bisher gab es so viele Ranglisten-Punkte für 17 Punkte im Gault&Millau (gleicher Punktewert wie für einen Stern oder acht Pfannen im Gusto)
  • 16 Ranglisten-Punkte für zwei rote Hauben-  bisher gab es so viele Ranglisten Punkte für 16 Punkte im Gault&Millau
  • 15 Ranglisten-Punkte für zwei schwarze Hauben - bisher gab es so viele Ranglisten-Punkte für 15 Punkte im Gault&Millau
  • 14 Ranglisten-Punkte für eine rote Haube
  • 13 Ranglisten-Punkte für eine schwarze Haube - bisher gab es so viele Ranglisten-Punkte für 13 Punkte im Gault&Millau

Wie gehabt streichen wir bei der Berechnung der Rangliste die Note des Guide, von dem ein Restaurant die wenigsten Punkte bekommt. Details dazu gibt es hier.

Die Restaurants in den Top10 trennen nur 3,7 Punkte. So folgt auf dem fünften Platz unverändert das Vendôme in Bergisch Gladbach. Vom achten auf den sechsten Platz verbessert sich das Rutz in Berlin, das somit einen Bestwert in seiner Geschichte erreicht. Dadurch kommt das Überfahrt in Rottach-Egern nun auf dem siebten Platz, punktgleich mit dem Bareiss in Baiersbronn. Weiter zur Top10 gehört das Restaurant GästeHaus Klaus Erfort, das nun den neunten Platz erreicht. Die Top10 komplettiert erstmals das Schanz in Piesport, das das Hamburger Restaurant The Table von Kevin Fehling aus den Top10 verdrängt.

Die Aufsteiger des Jahres

Der beste Neueinsteiger in die Restaurant-Rangliste 2022 bleibt auch nach diesem Update das Restaurant ES:SENZ in Grassau. Küchenchef Edip Sigl war 2021 aus dem Münchener Les Deux in das Haus gewechselt und konnte auf Anhieb die Restaurantführer so überzeugen, dass er den 38. Platz erreicht. Den zweiten Platz unter den besten Neueinsteigern in die Rangliste erreicht das The Stage in Dortmund (Platz 97) und die Mühle in Schluchsee (Platz 122) erringt bei den Aufsteigern Bronze.

Aufsteiger des Jahres ist nun der Werneckhof von Sigi Schelling, das aufgrund der neuen Bewertungen nach ihrer Übernahme des Restaurants, 104,7 Punkte hinzugewinnt und sich vom 4.126. auf den 60. Platz verbessert. Auf dem zweiten Platz liegt das Tantris, das sich um 75 Punkte verbessert und derzeit auf dem 540. Platz der Rangliste liegt. Gegenwäritg ist das neue Tantris aber noch nicht von allen Führern bewertet worden. Durch den Zugewinn von 70,7 Ranglisten-Punkte ist das VOTUM in Hannover der dritte Aufsteiger des Jahres. Es verbessert sich vom 1.467. auf den 118. Platz der Rangliste.

Neu in den Top 100

Mit diesem Update der Restaurant-Rangliste im Juni sind drei Restaurants in die Top100 aufgestiegen oder zurückgekehrt: das Tohru in der Schreiberei in München erreicht den 24. Platz, das Apicius in Bad Zwischenahn den 86. Platz, das Berliner Hugos den 90. Platz, die Stuttgarter Speisemeisterei und das Cheval Blanc in Illschwang den 93. Platz

Green Star & Slow Food

Als einzige Rangliste in Deutschland berücksichtigen wir übrigens auch den Slow Food Genussführer, sowie den Green Star von Michelin, um Küchen die nachhaltiger und umweltfreundlicher arbeiten mehr Aufmerksamkeit zu geben. Die zu vergebenden Bonuspunkte haben wir außerdem angehoben.

Insgesamt werden in der Rangliste derzeit 4.933 Restaurants gelistet. Die Aufnahme erfolgt kostenlos, sobald ein Restaurant in einem der gängigen Restaurantführer bewertet wird und mind. 15 Ranglisten-Punkte erreicht.

Zur neuen Deutschland-Rangliste

Die besten Restaurants in allen Landkreisen und kreisfreien Städten

Baden-Württemberg

Bayern

Berlin

  • Berlin: Rutz in Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Saarland

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen

    Aktuelle News

    Restaurant des Monats Juli24

    Johannes Steingrüber kocht im Harzfenster

    Seit 2021 ist Johannes Steingrüber zurück im Hotel Görtler, im Familienbetrieb seiner Eltern. Nach seiner Ausbildung zum Koch arbeitete er unter anderem bei namhaften Köchen wie Sarah Henke, Andre Münch und Anton Schmaus. (ADVERTORIAL)

    Podcast

    Interview mit Christoph Kunz, KOMU

    Sein KOMU ist aktuell der Aufsteiger des Jahres unserer Restaurant-Rangliste. Christoph Kunz über den Sprung in die Selbständigkeit und Kreativität in der Spitzenküche

    HerrDitsche im Carte Blanche, Frankfurt

    Restaurant-Kritik

    Carte Blanche, Frankfurt am Main

    "Ein Gericht eindeutig auf Sterneniveau und wohl ein Highlight des Jahres."

    Victor's Fine Dining by Christian Bau

    Victor's Residenz-Hotel Schloss Berg
    Schlossstraße 27 - 29
    66706 Perl-Nennig / Mosel
    Chef: Christian Bau
    Kapazität / Sitzplätze: 28
    Mitarbeiter: 21
    +49 (6866) 79458

    Zum Restaurantprofil

    Aqua

    The Ritz-Carlton, Wolfsburg
    Parkstraße 1
    38440 Wolfsburg
    Chef: Sven Elverfeld
    Kapazität / Sitzplätze: 36
    Mitarbeiter: 20
    +49 (5361) 608000

    Zum Restaurantprofil

    Schwarzwaldstube

    Traube Tonbach
    Tonbachstr. 237
    72270 Baiersbronn
    Chef: Torsten Michel
    Kapazität / Sitzplätze: 35
    Mitarbeiter: 21
    +49 (7442) 492 692

    Zum Restaurantprofil

    Sonnora

    Waldhotel Sonnora
    Auf dem Eichelfeld 1
    54518 Dreis
    Chef: Clemens Rambichler
    Kapazität / Sitzplätze: 40
    Mitarbeiter: 17
    +49 (6578) 1402

    Zum Restaurantprofil

    Vendôme

    Grandhotel Schloss Bensberg
    Kadettenstr. 2
    51429 Bergisch Gladbach
    Chef: Joachim Wissler, Dennis Melzer
    Kapazität / Sitzplätze: 40
    Mitarbeiter: 15
    +49 (2204) 42 888

    Zum Restaurantprofil

    Rutz

    Chausseestr. 8
    10115 Berlin
    Chef: Marco Müller, Dennis Quetsch
    Kapazität / Sitzplätze: 28
    Mitarbeiter: 16
    +49 (30) 2462 8761

    Zum Restaurantprofil

    Bareiss

    Bareiss
    Hermine-Bareiss-Weg - Mitteltal
    72270 Baiersbronn
    Chef: Claus-Peter Lumpp
    Kapazität / Sitzplätze: 34
    Mitarbeiter: 16
    +49 (7442) 4 73 20

    Zum Restaurantprofil

    Überfahrt

    Althoff Seehotel Überfahrt
    Überfahrtstr. 10
    83700 Rottach-Egern

    Zum Restaurantprofil

    GästeHaus Klaus Erfort

    Mainzer Str. 95
    66121 Saarbrücken
    Chef: Klaus Erfort
    Kapazität / Sitzplätze: 35
    Mitarbeiter: 12

    Zum Restaurantprofil

    schanz

    schanz
    Bahnhofstr. 8 a
    54498 Piesport
    Chef: Thomas Schanz
    Kapazität / Sitzplätze: 28
    Mitarbeiter: 14
    +49 (6507) 925252

    Zum Restaurantprofil

    The Table

    Shanghaiallee 15
    20457 Hamburg
    Chef: Kevin Fehling, Mathias Bath
    Kapazität / Sitzplätze: 20
    Mitarbeiter: 10

    Zum Restaurantprofil

    ES:SENZ

    Das Achental Resort
    Mietenkamer Str. 65
    83224 Grassau
    Chef: Edip Sigl
    Kapazität / Sitzplätze: 35
    Mitarbeiter: 15

    Zum Restaurantprofil

    The Stage

    Karlsbader Str. 1a
    44225 Dortmund
    Chef: Michael Dyllong
    Kapazität / Sitzplätze: 40
    Mitarbeiter: 11

    Zum Restaurantprofil

    Mühle

    Romantik Boutique Hotel Mühle Schluchsee
    Unterer Mühlenweg 13
    79859 Schluchsee
    Chef: Niclas Nussbaumer
    Kapazität / Sitzplätze: 20
    Mitarbeiter: 4

    Zum Restaurantprofil

    Werneckhof

    Werneckstr. 11
    80802 München
    Chef: Sigrid Schelling
    Kapazität / Sitzplätze: 40
    Mitarbeiter: 10

    Zum Restaurantprofil

    Tantris

    Johann-Fichte-Str. 7 - Schwabing
    80805 München
    Chef: Benjamin Chmura
    Kapazität / Sitzplätze: 90
    Mitarbeiter: 39

    Zum Restaurantprofil

    VOTUM

    Hannah-Arendt-Platz 1
    30159 Hannover

    Zum Restaurantprofil

    Tohru in der Schreiberei

    Burgstr. 5
    80331 München
    Chef: Dominik Schmid, Tohru Nakamura
    Kapazität / Sitzplätze: 35
    Mitarbeiter: 13

    Zum Restaurantprofil

    Gourmet-Club